Rubrik auswählen
 Köln
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mit Messer gedroht - Zeugensuche nach Handyraub

Köln (ots) - Zwei circa 15 bis 16 Jahre alte und etwa 1,85 Meter große Unbekannte haben am Mittwochnachmittag (21. April) in Köln-Sülz einen Jungen (13) mit einem Messer bedroht und sein Handy geraubt. Gegen 13.20 Uhr umringte das Duo den 13-Jährigen auf einem Bürgersteig an der Kreuzung Lotharstraße/Remigiusstraße. Während einer ein Messer zog und die Herausgabe des Mobiltelefons erpresste, stand sein Komplize Schmiere. Mit ihrer Beute flüchteten sie zu Fuß über die Remigiusstraße. Beide trugen medizinische Mund-Nasen-Masken. Der Bewaffnete hat eine kräftig-athletische Statur und kurze, glatte dunkle Haare. Er trug eine schwarze nach hinten gedrehte Basecap sowie eine schwarze Weste der Marke "Moncler", einen dunkelgestreiften Pullover und eine schwarze Hose mit mehreren Seitentaschen. Sein Komplize war mit einer dunkelblauen Winterjacke mit beigebrauner Fellkapuze sowie einer dunkelblauen Jeans und einer dunkelblauen Mütze bekleidet. Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Verdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Köln