Rubrik auswählen
Köln
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Auseinandersetzung mit abgebrochenem Flaschenhals am Rheinboulevard - Zeugensuche

dglimages / Adobe Stock

Köln (ots) -

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen vier Männern in der Nacht zu Dienstag (28. Juni) auf dem Rheinboulevard in Köln-Deutz hat ein Beteiligter (29) eine Schnittwunde am Hals erlitten. Gegen 2.45 Uhr sollen der Verletzte und sein Begleiter (22) unmittelbar vor dem Hyatt-Hotel mit zwei etwa 1,80 bis 1,90 Meter großen, jungen Unbekannten in zunächst verbale Streitigkeiten geraten sein. Im weiteren Verlauf soll einer der Männer, der einen blauen Verband an der linken Hand hatte, an einer Steinmauer eine Bierflasche zerschlagen und mit dem abgebrochenem Flaschenhals den 29-Jährigen verletzt haben. Der Gesuchte soll mit einer hellen Hose, einem Hemd mit Rollkragen und einer schwarze Weste bekleidet gewesen sein. Der Zweite soll einen langen Kinnbart haben. Er soll ein weißes Longsleeve und eine blaue Jeans getragen haben.

Das Kriminalkommissariat 55 bittet um Hinweise zu den Tatverdächtigen, die in Richtung des Deutzer Bahnhofs geflüchtet sein sollen, unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (jk/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Köln und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Köln