Rubrik auswählen
 Krefeld

Polizeimeldungen aus Krefeld

Seite 1 von 8
  • Inrath/Kliedbruch: Motorroller ausgebrannt - Zeugen gesucht

    Krefeld (ots) - Ein Zeuge hat am Freitagmorgen (30. Juli 2021) gegen 6:30 Uhr auf dem Gahlingspfad einen ausgebrannten Motorroller gefunden und die Polizei informiert. Der Motoroller lag auf dem Gehweg und war bis auf das Gestell ausgebrannt. Teile des Fahrzeugs waren sogar mit dem Gehweg verschmolzen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Beamten vermuten, dass der Roller in der Nacht in Brand geraten ist. Weil sowohl das Kennzeichen als auch die Rahmennummer unkenntlich sind, ist der Halter bislang unbekannt. Hinweise werden erbeten unter Tel. 021516340 oder hinweise.krefeld@polizei.nrw.de (313) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Kempener Feld-Baackeshof: Elfjährige von Auto erfasst

    Krefeld (ots) - Am Donnerstag (29. Juli 2021) gegen 18:45 Uhr lief ein 11-jähriges Mädchen zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf den Obergplatz. Ein 19-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Kind zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde das Mädchen leicht verletzt.(312) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Einladung zum Pressetermin - Polizei begleitet Fahrradtour durch Krefeld

    Krefeld (ots) - Am Dienstag (3. August 2021) veranstaltet die Polizei Krefeld im Rahmen des Seniorenpräventionsprogramm "Auf die Rente, fertig, los!" eine geführte Fahrradtour. Beamte der Direktion Verkehr begleiten eine Radgruppe des Vereins "Sport für aktive Bürger Krefeld e. V.". Ziel ist es, sie auf Gefahrenstellen für Radfahrer in der Stadt hinzuweisen und Tipps für eine sichere Fahrt zu geben. Im letzten Jahr verunglückten 349 Fahrrad- und Pedelecfahrer (Quelle: https://krefeld.polizei.nrw/sites/default/files/2021-03/FINAL_210310%20Verkehrsstatistik%202020.pdf) auf Krefelder Straßen, darunter viele Senioren. Hier setzt die Polizei Krefeld mit ihrem Präventionskonzept an, speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse der Generation 65 plus. Ab 12:45 Uhr besteht die Möglichkeit für Fotos am Tor der Polizeiwache Süd an der Mariannenstraße. Eine Verkehrssicherheitsberaterin steht als Interviewpartnerin zur Verfügung. Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen. (311) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Einladung zum Pressetermin: Krefelder Polizistin zurück vom Jakobsweg

    Krefeld (ots) - Im Rahmen des Austauschprogramms "Europäische Kommissariate" des Bundesinnenministeriums befindet sich die 28-jährige Krefelder Polizeikommissarin Taïs Zabrocki aktuell im Nordwesten Spaniens. Seit dem 16. Juli unterstützt sie in Santiago de Compostela, am Endpunkt des Jakobswegs, die Beamten der Guardia Civil. Nach ihrer Rückkehr laden wir Medienvertreter herzlich zu einem Foto- und Pressetermin ins Polizeipräsidium am Nordwall ein: Montag, 2. August 2021, 11:00 Uhr Fototermin 11:15 Uhr Pressetermin Wir bitten um eine formlose Anmeldung per Mail an pressestelle.krefeld@polizei.nrw.de (310) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Krefelder Polizisten in Renesse: 25 Jahre deutsch-niederländische Streife

    Krefeld (ots) - Im Rahmen der länderübergreifenden Zusammenarbeit reisen zwei Krefelder Polizisten am kommenden Wochenende (30. Juli 2021 - 2. August 2021) nach Renesse, um mit den Kollegen vor Ort Streife zu laufen. Die niederländische und deutsche Polizei verbindet eine langjährige Freundschaft: Krefelder Polizeibeamte unterstützen seit vielen Jahren die Polizei Zeeland West-Brabant. In Renesse kümmern sie sich um die deutschen Touristen, die in dem beliebten Ferienort Urlaub machen. In diesem Jahr existiert diese länderübergreifende Streife bereits seit 25 Jahren. Die Krefelder Polizeibeamten Claudia Jacobsen und Stephan Popella werden am Freitag, 30. Juli 2021 vom Chef der Polizei Oosterschelde-Bekken empfangen. Lokale Pressevertreter werden die beiden Kollegen dann bei ihrer Fußstreife durch den Küstenort begleiten. Claudia Jacobsen war bereits mehrfach in Zeeland im Einsatz: https://krefeld.polizei.nrw/artikel/deutsch-niederlaendische-streife-in-renesse (309) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Inrath/Kliedbruch: Radfahrer gerät in Straßenbahn-Schiene

    Krefeld (ots) - Am Dienstag (27. Juli 2021) gegen 19:45 Uhr geriet ein 74-Jähriger auf der Hülser Straße mit seinem Fahrrad in die Straßenbahnschiene und kam zu Fall. Der unter Alkohol stehende Mann wurde dabei schwer verletzt, Lebensgefahr war zunächst nicht auszuschließen. Zwei Zeugen wählten den Notruf und leisteten sofort Erste Hilfe. Der Gestürzte kam schließlich ins Krankenhaus und befindet sich inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr. Die Hülser Straße war während der Unfallaufnahme zwischen der Weyerhofstraße und "An der Pauluskirche" gesperrt. (308) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Geschwindigkeitskontrollen in der 31. Kalenderwoche

    Krefeld (ots) - Wir wollen Sie und Ihre Familien vor schweren Unfällen schützen. Zu schnelles Fahren gefährdet alle, deshalb kontrollieren Stadt Krefeld und Polizei in der 31. Kalenderwoche unter anderem hier: Montag, 2.8.2021 Hardenbergstraße, Nieper Straße, Rather Straße, Violstraße,Trift, Weiden, Glockenspitz, Essener Straße, Westparkstraße, Siempelkampstraße, Tiergartenstraße Dienstag, 3.8.2021 Nassauerring, Croen, Venloer Straße, Lehmheide, Schulstraße, Schwertstraße, Kempener Straße, Oberdießemer Straße, Martinstraße, Hardeckstraße Mittwoch, 4.8.2021 Am Badezentrum, Oberbenrader Straße Bremer Straße, Husarenallee, Buddestraße, Hochfelder Straße, Kaiserstraße, Moerser Straße, Heinrich-Malina-Straße Donnerstag, 5.8.2021 Glockenspitz, Am Verschubbahnhof, Kölner Straße, Dohmenstraße, Kimpler Straße, Breslauer Straße, Mühlenfeld, Oppumer Straße, Frankenring Freitag, 6.8.2021 Albrechtplatz, Duisburger Straße, Gladbacher Straße, Martinstraße, Heideckstraße, Hülser Straße, Bismarckstraße, Inrather Straße, Crön Samstag, 7.8.2021 Breite Straße, Ostwall, Buddestraße, Europaring Darüber hinaus müssen Sie im gesamten Stadtgebiet mit kurzfristigen Kontrollen rechnen. (307) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Bockum/Gartenstadt/Uerdingen: Mülltonnen in Brand geraten - Zeugen gesucht

    Krefeld (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Sonntag zwei Mülltonnen und in der Nacht zu Montag Unrat neben einem Altglascontainer in Flammen aufgegangen waren. Alle Brände wurden von der Feuerwehr gelöscht. Am Sonntagmittag (25. Juli 2021) bemerkte ein Passant gegen 14:20 Uhr eine brennende Mülltonne an der Ecke Elbestraße / Emil-Schäfer-Straße. Er schüttete Wasser aus einer Trinkflasche auf das Feuer und rief die Feuerwehr sowie die Polizei. Zeitgleich brannte auf der Schönwasserstraße ein Mülleimer vor einem Supermarkt. Eine Zeugin gab an, dass sie kurz zuvor einen Mann beobachtet hatte, der sich in der Nähe des Mülleimers befunden habe. Er war 50 bis 60 Jahre alt, etwa 180 cm groß und fuhr auf einem Herrenrad mit einer Umhängetasche am Gepäckträger. Er trug eine Halbglatze, ein weißes, ärmelloses T-Shirt und eine blaue Jogginghose mit roten Streifen. Am heutigen Montagmorgen (26. Juli 2021) meldete ein Zeuge gegen 4:50 Uhr erneut einen Brand. An der Ecke Bremerstraße / Emil-Schäfer-Straße war ein Feuer neben einem Glascontainer ausgebrochen. Hier brannte Müll. Durch das Feuer wurde eine Außenwand des Altglascontainers beschädigt. Bei allen drei Bränden wurde niemand verletzt. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (306) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Dießem/Lehmheide: 23-Jähriger auf Ritterstraße überfallen - Zeugen gesucht

    Krefeld (ots) - Am Sonntag (25. Juli 2021) gegen 2:20 Uhr wurde ein 23-Jähriger an einer Diskothek auf der Dießemer Straße von einer Gruppe junger Männer aggressiv angesprochen und beleidigt. Anschließend verfolgten die Männer ihn, schlugen ihn auf der Ritterstraße an der Haltestelle "Dießem" zu Boden und traten auf ihn ein. Das Opfer ergriff mehrmals die Flucht, wurde aber immer wieder angegriffen. Schließlich entwendeten die Täter sein Mobiltelefon und flüchteten. Der 23-Jährige kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Gruppe der Angreifer bestand aus sechs bis sieben Männern im Alter zwischen 23 bis 28 Jahren. Einen beschreibt das Opfer als rund 1,70 Meter groß mit Dreitagebart und dunklen Haaren, die an den Seiten auffallend kurz geschnitten waren. Er habe ein "südländisches Erscheinungsbild" gehabt. Hinweise bitte an die Polizei unter 02151 6340 oder über hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (305) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Inrath - Kliedbruch: Verkehrsunfall - Motorradfahrer und Sozius schwer verletzt

    Krefeld (ots) - Am heutigen Sonntag (25. Juli 2021) kam es im Kreuzungsbereich Hülser Straße / An der Pauluskirche zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Die 79-jährige Autofahrerin fuhr gegen 12:50 Uhr mit ihrem Pkw die Hülser Straße stadtauswärts in Richtung Hüls und übersah dabei laut Zeugenaussagen eine Rotlicht zeigende Ampel. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit dem 17-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrads und seinem 29-jährigen Sozius zusammen, welche von rechts aus der Straße An der Pauluskirche in die Kreuzung einfuhren. Der Motorradfahrer und sein Sozius wurden dabei schwer verletzt. Die Kreuzung wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. (304) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Tatverdächtiger wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes in Untersuchungshaft - Nachtrag zur Pressemitteilung Nr. 301 -

    Krefeld (ots) - Der 51-jährige Beschuldigte wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld beim Amtsgericht Krefeld vorgeführt. Es erging ein Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft. (303) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Linn: Festnahme nach Zeugenhinweis

    Krefeld (ots) - Am Sonntagmorgen (25. Juli 2021) konnte die Polizei einen 32jährigen Autodieb in Krefeld-Linn aufgrund eines Zeugenhinweises festnehmen. Ein Zeuge hatte eine verdächtige Person mit einer Bierflasche in einem Auto gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Fahrer stark alkoholisiert war und das Auto und die Kennzeichen gestohlen waren. Weiter war er nach eigenen Angaben betrunken mit dem gestohlenen Wagen unterwegs gewesen und nach den Spuren am Auto zu urteilen, hatte er wohl auch mehrere Unfälle verursacht. Das Auto wurde sichergestellt. Der alkoholisierte Mann wurde zu einer Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei dem Täter handelt sich um einen 32-jährigen Deutschen, der wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt ist. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (302) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Rücknahme der Fahndung - Tatverdächtiger nach sexuellem Missbrauch festgenommen

    Krefeld (ots) - Die Polizei Krefeld hat den Mann, nach dem seit Freitag öffentlich mit Fotos gefahndet wurde, am heutigen Samstag (24. Juli 2021) festgenommen. Mehrere Zeugen hatten sich bei der Polizei gemeldet. Polizeibeamte trafen den Moerser in der Wohnung eines Angehörigen in Krefeld an und nahmen ihn fest. Der 51-jährige Deutsche ist einschlägig polizeibekannt. Er ist im Programm für rückfallgefährdete Sexualstraftäter der Polizei des Landes NRW (KURS NRW). Er wird derzeit vernommen und soll morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einem Haftrichter vorgeführt werden. (301) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Polizei stellt illegale Glücksspiel-Automaten sicher

    Krefeld (ots) - Am Freitagabend (23. Juli 2021) hat die Polizei im Rahmen des "Präsenzkonzepts Innenstadt" gemeinsam mit dem Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt und der Steuerfahndung fünf Geschäfte und fünf Wohnungen durchsucht. Auf der Kölner Straße, der Gladbacher Straße und am Schinkenplatz gingen sie Hinweisen auf illegales Glücksspiel nach. Insgesamt stellten die Beamten 18 illegale Spielautomaten sicher, die sich in einem als Casino genutzten Hinterraum befanden, außerdem sieben illegale Softwarepakete, geschäftliche Dokumente, Datenträger, Bargeld und illegales Zubehör für Spielautomaten. Ein Betrieb hatte keine Konzession und wurde geschlossen. Für zwei legale Automaten lag ebenfalls keine Konzession vor, auch sie wurden durch den Kommunalen Ordnungsdienst sichergestellt. Die Betreiber erwartet ein Strafverfahren. Die Polizei Krefeld wird auch in Zukunft Einsätze dieser Art durchführen. (300) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Öffentlichkeitsfahndung nach sexuellem Missbrauch eines Kindes

    Krefeld (ots) - Auf Beschluss des Amtsgerichts Krefeld fahndet die Polizei mit Fotos nach einem unbekannten Tatverdächtigen, der ein elfjähriges Mädchen sexuell missbraucht hat. Am 17. Juli 2021 verfolgte der Mann gegen 20:50 Uhr das Mädchen in der Innenstadt. An der Petersstraße folgte er ihr unter einem Vorwand in einen Hausflur. Im Weiteren berührte er das Mädchen in schamverletzender Weise. Anschließend flüchtete er. Der Mann hatte dunkelblonde Haare, eine kräftige Statur und trug eine Brille. Bekleidet war er mit einer kurzen, blauen Hose sowie einem roten T-Shirt und Sportschuhen. Er führte ein Herren-Rad mit einem Fahrradkorb mit sich. Die Fotos des Tatverdächtigen sind im Fahndungsportal der Polizei NRW abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/krefeld-schwerer-sexueller-missbrauch-von-kindern Hinweise werden unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten. (299) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Krefeld und Polizei: Drei Autos in Brand gesetzt - Zeugen gesucht

    Krefeld (ots) - In der Nacht zum heutigen Freitag (23. Juli 2021) hat die Polizei Krefeld drei Pkw-Brände registriert. Ein Auto brannte an der Mozartstraße (Bockum), zwei Autos an der Deußstraße (Inrath-Kliedbruch). Gegen 4:40 Uhr meldete eine Anwohnerin der Deußstraße einen brennenden BMW vor dem Haus. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Das Auto brannte nahezu vollständig aus und wurde sichergestellt. Ein in der Nähe geparkter Mercedes qualmte im Bereich des hinteren rechten Reifens. Die Löscharbeiten verhinderten hier schlimmeres. Durch die Hitze wurde ein Teil des Lacks beschädigt. Wenige Minuten später bemerkte ein 24-jähriger Zeuge einen brennenden Land Rover an der Mozartstraße, wählte den Notruf und informierte den Halter. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der hintere Bereich des Fahrzeugs war vollständig abgebrannt. Durch die Hitze des Feuers sind drei Mülltonnen beschädigt worden. Kriminalbeamte haben die Ermittlungen aufgenommen und gehen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Sie prüfen, ob die Brände in einem Zusammenhang stehen. Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (298) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Dießem/Lehmheide: Auto kollidiert mit Straßenbahn

    Krefeld (ots) - Auf der Kölner Straße ist am Mittwoch (21. Juli 2021) ein Pkw mit einer Straßenbahn kollidiert. Gegen 6 Uhr morgens wollte die 24-jährige Fahrerin vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr einbiegen; trotz sofortiger Bremsung der Bahn erfasste sie das Auto und schob es in zwei parkende Fahrzeuge. Zur Kontrolle wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht. Alle drei Autos wurden beschädigt, die Straßenbahn musste aus dem Betrieb genommen werden. Die Kölner Straße musste zwischen Feldstraße und Fütingsweg zeitweise gesperrt werden. (297) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Gartenstadt: Zivilpolizisten stellen Dieb auf der Flucht

    Krefeld (ots) - Am Mittwochabend (21. Juli 2021) haben Zivilpolizisten einen Mann gefasst, nachdem er Dokumente aus einem Auto entwendet hatte. Gegen 22:15 Uhr waren die Beamten an der Magdeburger Straße unterwegs und entdeckten einen Mann, der Fahrzeugdokumente aus einem unverschlossenen Auto an sich nahm. Anschließend überprüfte er die Türgriffe mehrerer geparkter Autos und schaute in das Innere der Fahrzeuge. Die Beamten gaben sich zu erkennen, woraufhin der Mann zu Fuß flüchtete. Als er über einen Zaun klettern wollte, holten ihn die Beamten ein. Der alkoholisierte Mann wurde zu einer Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei dem Dieb handelt es sich um einen 29-jährigen Deutschen, der wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt ist. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (296) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Stadtmitte: Kinderwagen im Treppenhaus in Brand geraten - Zwei Verletzte - Zeugen gesucht

    Krefeld (ots) - Am Mittwochabend (21. Juli 2021) ist ein Kinderwagen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Blumenstraße in Brand geraten. Gegen 23:30 Uhr trafen die Polizeibeamten ein und bekämpften die Flammen mit Feuerlöschern. Der Rauch hatte sich bereits im gesamten Haus verteilt, und das Feuer war auf die Holztreppe übergegangen. Während der Löscharbeiten der Feuerwehr wurden zwei Anwohner und ein einjähriges Kind über eine Drehleiter evakuiert. Nachdem der Brand vollständig gelöscht war, konnten weitere Bewohner ihre Wohnungen verlassen und ein Hund aus dem zweiten Obergeschoss befreit werden. Ein Mann und eine Frau wurden bei dem Brand leicht verletzt, lehnten allerdings eine Behandlung im Krankenhaus ab. Der Treppenaufgang sowie Teile des Hausflurs wurden stark beschädigt. Die Bewohner konnten anschließend aber wieder ihre Wohnungen aufsuchen. Kriminalbeamte haben die Ermittlungen aufgenommen und gehen von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung aus. Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (295) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
  • Geschwindigkeitskontrollen in der 30. Kalenderwoche

    Krefeld (ots) - Wir wollen Sie und Ihre Familien vor schweren Unfällen schützen. Zu schnelles Fahren gefährdet alle, deshalb kontrollieren Stadt Krefeld und Polizei in der 30. Kalenderwoche unter anderem hier: Montag, 26.7.2021 Hückelsmaystraße, Krefelder Straße, Robert-Wirichs-Straße, Venloer Straße, Kurfürstenstraße, Magdeburger Straße, Buddestraße, Dohmenstraße Dienstag, 27.7.2021 Tiergartenstraße, Buddestraße, Wilhelmshofallee, Oberschlesienstraße, Fungendonk, Bataver Straße, Kurfürstenstraße, Am Schicksbaum, Violstraße Mittwoch, 28.7.2021 Violstraße, Dünkirchener Straße, Dießemer Bruch, Westwall, Uerdingerstraße, Neuburgshof, Blumentalstraße, Birkschenweg Donnerstag, 29.7.2021 Europaring, Forstwaldstraße, Kliedbruchstraße, Bruchfeld, Horkesgath, Weiden, Talring, Husarenallee Freitag, 30.7.2021 Buschstraße, Hökendyk, Klever Straße, Vulkanstraße, Blumentalstraße, Plückertzstraße, Am Wallgraben, Maria-Sohmann-Straße Samstag, 31.7.2021 Gladbacher Straße, Ostwall, Moerser Landstraße, Europaring Darüber hinaus müssen Sie im gesamten Stadtgebiet mit kurzfristigen Kontrollen rechnen. (294) Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

    Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld
Seite 1 von 8
vor

Krefeld

Stadt in Nordrhein-Westfalen

  • Einwohner: 235.076
  • Fläche: 137.75 km²
  • Postleitzahl: 47803
  • Kennzeichen: KR
  • Vorwahlen: 02151
  • Höhe ü. NN: 38 m
  • Information: Stadtplan Krefeld

Das aktuelle Wetter in Krefeld

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
20°
Temperatur
16°/22°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Krefeld