Rubrik auswählen
 Kreis Hameln-Pyrmont
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Versuchter Handtaschenraub im Stadtpark von Holzminden

Holzminden (ots) -

Am Montag, 29.11.2021 wird der Polizei Holzminden um 16.55h über Notruf mitgeteilt, dass es soeben zu einem Raubdelikt im Stadtpark an den Teichen in Holzminden gekommen sei. Es werden sofort alle zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte zum Tatort entsandt bzw. zur Fahndung im Nahbereich eingesetzt. Vor Ort wird das Opfer, eine 48-jährige Holzmindenerin, und ein Tatzeuge angetroffen und zum Sachverhalt befragt. Hiernach lief das Opfer zu o.g. Zeit den Fußweg aus Richtung Fürstenberger Straße in Richtung Ernst-August-Straße. Auf Höhe der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt wird die Frau von einem bislang unbekannten Täter von hinten angegriffen. Der Täter versucht der Frau ihre Handtasche zu entreißen, was ihm erst nach einem Gerangel gelang. Die 48-jährige schreit laut um Hilfe und der Täter flüchtet in Richtung Ernst-August-Straße. Durch die Hilferufe wird der Zeuge aufmerksam und beobachtet, dass der Täter die Fluchtrichtung wechselt und die Handtasche fallenlässt. Ein ebenfalls anwesender Fahrradfahrer soll den Täter noch Richtung Bahnhof gefolgt sein. Der Täter wird wie folgt beschrieben. Ca. 16-18 Jahre alt, mittelgroß, schlank, dunkel gekleidet, schwarze Mütze. Die Polizei Holzminden bittet den Fahrradfahrer und weitere mögliche Zeugen sich unter 05531-958-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeikommissariat Holzminden Keller, Leiter Kriminaldienst Telefon: 05531/958-125 E-Mail: poststelle@pk-holzminden.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden