Rubrik auswählen
 Kreis Kaiserslautern
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Kreis Kaiserslautern

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Rheinland-Pfalz
Seite 1 von 10
  • Einbruchdiebstahl in ein Gartenmaschinencenter

    Altenkirchen (ots) - Am Sonntag, den 22.05.2022 kam es in der Zeit zwischen 13:15 Uhr und 17:15 Uhr zu einem Einbruchdiebstahl in ein Gartenmaschinencenter in der Kölner Straße 96. Bis dato unbekannten Tätern gelang es, in den Lagerraum einzudringen, anschließend das Diebesgut zusammenzustellen und letztendlich mit einem Fahrzeug abzutransportieren. Vermutlich um mehr Platz im Fahrzeug zu haben ließen die Täter zwei Vollgummireifen zurück, deren Herkunft gegenwärtig ungeklärt ist. Während des Einbruches wurde offensichtlich das Alarmsignal eines Mähroboters ausgelöst, welches auch außerhalb des Gebäudes hörbar gewesen sein muss. Entwendet wurden diverse Gartengeräte wie Kettensägen, Laubsauger, Mähroboter, usw. sowie eine professionelle Drohne. Der Wert des entwendeten Diebesguts beläuft sich auf ca. 50000 EUR. Im Zuge einer Zeugenbefragung wurde ermittelt, dass in der Zeit zwischen 15:25 Uhr und 15:30 Uhr vor dem angegangenen Objekt ein weißer, gepflegt wirkender Pritschenwagen aufgefallen sei. Zeugen hinsichtlich des geschilderten Vorfalls, insbesondre im Hinblick auf den Pritschenwagen, die Herkunft der Reifen sowie das akustische Alarmsignal, werden gebeten, sich bei der Polizei in Altenkirchen unter der der Nummer 02681/9460 oder per Email pialtenkirchen@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neuwied/Rhein POLIZEIPRÄSIDIUM KOBLENZ PI Altenkirchen Hochstraße 30 57610 Altenkirchen Telefon: +49 2681 946-0 Telefax: +49 2681 946-100 pialtenkirchen@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Sachbeschädigung an geparktem PKW

    Polch (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Langgasse in Polch zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten PKW. Ein bisher unbekannter Täter schlug die Windschutzscheibe ein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte bei der Polizeiinspektion Mayen unter der 02651/8010 melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Mayen Pressestelle Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Suche nach hilfloser Person

    Hettenleidelheim (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022 gegen 19:30 Uhr wurde die Polizei Grünstadt über eine hilflose Person im Bereich Hettenleidelheim / Wattenheim in Kenntnis gesetzt. Die männliche Person ist vermutlich zu Fuß in diesem Bereich unterwegs und wahrscheinlich orientierungslos. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 66 Jahre, ca. 188cm, normale Statur, er trage ein helles T-Shirt, eine braune kurze Hose, Socken und Sandalen sowie graue Haare. Er ist außerdem schlecht zu Fuß. Die Suche nach der Person wurde durch starke Kräfte der Feuerwehr Leiningerland unterstützt, welche außerdem Personenspürhunde sowie Drohnen einsetzten. Die Polizei Grünstadt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, sollte eine Person gesichtet werden, auf welche die Personenbeschreibung zutrifft. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359-9312-0 E-Mail: pigruenstadt@polizei.rlp.de *cb Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Bitburger Polizei unternimmt Schwerpunktkontrollen in der Eifel

    Bitburg (ots) - Am Wochenende führte die Polizei Bitburg eine Vielzahl von Verkehrskontrollen in der Eifel durch. Ziel der Maßnahmen waren hierbei einmal mehr alkoholisierte und unter Drogeneinfluss fahrende Verkehrsteilnehmer. Zunächst kontrollierten die Polizeibeamten am Samstag in Bitburg ein Mofa, das mit fünf Personen besetzt war. Der 17jährige Fahrer dieser Reisegruppe war nicht unerheblich alkoholisiert. Er wurde zur genauen Feststellung des Grades seiner Alkoholisierung zur Dienststelle verbracht. Der Rest der Gruppe konnte die Weiterreise zu Fuß antreten. Am Sonntagabend setzte die Bitburger Polizei ihre Schwerpunktkontrollen fort. So wurden in Irrel zwei Fahrzeuge gestoppt. Ein 34 Jahre alter Fahrer fuhr erheblich alkoholisiert mit seinem PKW. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sowie Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ein weiterer Fahrer, ein 49jähriger Mann, fuhr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit seinem Auto durch Irrel. Auch hier wurden Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Schließlich fiel bei einer Verkehrskontrolle in Speicher ein Fahrzeugführer mit seinem PKW auf, der ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln sein Fahrzeug führte. Der 38jährige hatte noch drei Mitfahrer, darunter zwei Kinder. Gegen alle Fahrer wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bitburg Telefon: 06561/9685-0 pibitburg.dgl@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg Besuchen Sie uns auf Twitter: #BitBürgerpolizei

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • (Bad Dürkheim) - Pkw überschlägt sich, Fahrer flüchtet

    Bad Dürkheim (ots) - Am 22.05.2022 gegen 17:05 Uhr kam es auf der Mannheimer Straße zwischen Bad Dürkheim und der B 37, in Höhe des dortigen Bahnübergangs, zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der Fahrer eines 3er BMW die Mannheimer Straße aus Richtung B 37 kommend in Fahrtrichtung Bad Dürkheim und kam in Höhe des dortigen Bahnübergangs vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw stieß hierbei gegen ein Verkehrsschild, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Stehen. Augenzeugen konnten beobachten, wie sich der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer fußläufig in einen angrenzenden Wingert entfernte. Dieser hätte im Bereich der Arme leicht geblutet. Da eine hilflose Lage des Fahrers nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde nach diesem im Bereich zwischen Bad Dürkheim, Friedelsheim und Gönnheim mit starken Kräften gefahndet. Hierbei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Trotz der intensiven Fahndungsmaßnahmen konnte der Fahrer nicht aufgefunden werden. Dieser wird wie folgt beschrieben: ca. 40 Jahre alt, 1,80m groß, südländisches Erscheinungsbild, 3-Tage-Bart, Glatze, bekleidet mit einer dunklen Hose und einem weiß-grünen oder weiß-grauen T-Shirt. Die Gesamtschadenshöhe an dem verunfallten Pkw und dem beschädigten Verkehrszeichen wird auf ca. 15000,-EUR geschätzt. Die Ermittlungen zu dem noch unbekannten Unfallverursacher dauern an. Gegen ihn wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte zudem in Erfahrung gebracht werden, dass unmittelbar vor dem verunfallten Pkw ein dunkler VW aus dem Zulassungsbezirk Mannheim gefahren wäre. In diesem Pkw hätten sich zwei Männer befunden, welche nach dem Unfall angehalten und mit dem Verursacher gesprochen hätten. Insbesondere die beiden Männer in dem genannten dunklen VW sowie weitere Zeugen die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Dürkheim unter der Tel. 06322-963-0 oder per Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: A. Gauch Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Verkehrsunfall mit Unfallflucht

    Prüm (ots) - Beschädigung einer Hauswand Am Sonntag den 08.05.2022 wurde eine Beschädigung am Außenputz an einem Wohngebäude in Bleialf festgestellt. Verursacht wurde dies vermutlich durch einen Pkw, der nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Hauswand streifte. Am Außenputz konnten weinrote Lackspuren erkannt werden. Der Schaden muss im Zeitraum vom Samstag, den 07.05.2022 / 17:00 Uhr auf Sonntag, den 08.05.2022 / 17:00 Uhr, entstanden sein. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Prüm in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Prüm Pressestelle Telefon: 06551/9420 pipruem.dgl@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung mit Verletzten

    Fahrzeug Unfallverursacher

    Morbach (ots) - Der 26-jährige Unfallverursacher befuhr am 22.05.2022 gegen 02.15 Uhr mit seinem Pkw Audi die B 327 von Thalfang kommend in Fahrtrichtung Morbach. Der 31-jährige Unfallbeteiligte befuhr mit seinem Pkw VW die B 327 in entgegengesetzte Richtung. Zwischen der Ortslage Gutenthal und dem Gewerbegebiet Humos geriet der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw. Durch die Kollision wurde der 31-jährige leicht verletzt, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen niedrigen bis mittleren fünfstelligen Betrag. Im Verlauf der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Diesem wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Bundesstraße musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Im Einsatz waren der Rettungsdienst mit Notarzt, die Straßenmeisterei Thalfang und die Polizei Morbach. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Hochwaldstraße 33 54497 Morbach Tel.: 06533-93740 pimorbach.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfallflucht in Hachenburg

    Hachenburg (ots) - Am 22.05.2022 wurde zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr ein vor dem Dehlinger Weg 24 in Hachenburg geparkter BMW durch einen Verkehrsteilnehmer an der linken Seite der hinteren Stoßstange beschädigt. Danach entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hachenburg zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg Pressestelle Telefon: 02662-9558-0 www.polizei.rlp.de/pi.hachenburg Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfall mit 2 Verletzten Personen

    Simmern/Hunsrück (ots) - Gegen 19:36 Uhr ereignete sich auf der B50, Höhe Argenthal ein Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen leicht verletzt wurden. Ein PKW mit Anhänger und darauf befindlichem Motorboot befuhr die B50 in Fahrtrichtung Rheinböllen. In Höhe Argenthal kam das Gespann ins Schleudern, überschlug sich und landete im rechten Graben. Dabei verletzten sich die beiden Fahrzeuginsassen leicht. Für die gegen 21.00 Uhr beginnende Bergung muss die B50 voll gesperrt werden, eine Umleitung über Argenthal ist eingerichtet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Simmern Telefon: 06761-9210 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz
  • Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt des motorisierten Zweiradverkehrs

    Oberscheidweiler (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022 führten Beamte der Polizeidirektion Wittlich - unter Führungsverantwortung der Polizeiinspektion Wittlich - eine Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt des motorisierten Zweiradverkehrs durch. In der Ortslage Oberscheidweiler wurden bei sonnigem, und damit bestem Wetter für Zweiradfahrer:innen, insgesamt 103 Motorräder und kontrolliert. Neben einer Vielzahl von Verwarnungen wegen leichter Verstöße fiel auch ein Motorradfahrer aus Großbritannien auf, dessen Motorrad durch Manipulation an der Auspuffanlage sehr laut war. Ihm wurde nach der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung die Weiterfahrt erlaubt. Ein weiterer Motorradfahrer fiel dadurch auf, dass an seinem Motorrad eine nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassene Auspuffanlage angebaut war - gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Weiter wurden 5 Mängelberichte wegen leichter Mängel an den mitgeführten Fahrzeugen ausgestellt. Fünf Motorradfahrer wurden wegen der Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit angehalten - hierbei überschritt ein Motorradfahrer die erlaubte Geschwindigkeit so weit, dass gegen ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt wurde und ihm gleichzeitig ein Fahrverbot von einem Monat droht. Insgesamt kam es zu 3 Ordnungswidrigkeitsanzeigen und 2 Verwarnungen wegen der Geschwindigkeitsverstöße. Die Kontrolle wurde von den Zweiradfahrer:innen weitestgehend gut aufgenommen, ebenso auch von den Anwohnern der Ortslage Oberscheidweiler. Rückfragen bitte an: Michael Rachow, POK Schlossstraße 28 54516 Wittlich Telefon: 06571/926-0 Fax: 06571/926-150 piwittlich@polizei.rlp.de Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/PolizeiWittlich Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/ Folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Autofahrer fährt in Flohmarktstand

    Kaiserslautern (ots) - Ein Verkehrsunfall auf einem Flohmarktgelände am Opelkreisel sorgte am Sonntagmorgen für Aufsehen. Auf dem Parkplatzgelände eines Möbelhauses hatte ein 24-jähriger Autofahrer gegen 11:45 Uhr aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam von der Fahrspur zwischen den Parkreihen ab und fuhr anschließend in einen Flohmarktstand. Dabei wurden die unmittelbar dahinterstehenden Personen und ein geparkter Pkw getroffen. Die drei angefahrenen Personen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Eine weitere Person stand unter Schock.|pvd Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westpfalz Pressestelle Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz
  • Sinnlose Zerstörungswut, Waldhütte bei Longkamp beschädigt

    Bernkastel-Kues (ots) - In der Zeit von Mittwoch, 27.04.2022, 12:00 Uhr bis Samstag, 21.05.2022, 16:00 Uhr kam es zu einer erheblichen Sachbeschädigung an einer Waldhütte in der Gemarkung Longkamp, Distrikt "Unter Rothenbusch". Diese befindet sich unweit der B50neu in Richtung des wirtschaftsweges Richtung Graacher Schäferei. An der Waldhütte handelten die unbekannten Täter wie "Vandalen". Sie traten/rissen mit brachialer Gewalt zwei Fenster, zwei Türen und ein Terrassentürelement aus ihren Befestigungen, sodass diese vollständig zerstört wurden. Weiterhin schlugen sie Löcher in die Bodendielen, zerstörten ein Waschbecken, einen Toilettenspiegel und die Abwasserrohre der Toilette. Aus den Schränken in der Hütte wurden Sachen herausgenommen und auf den Boden geworfen. Tische und Stühle wurden vor die Hütte getragen und teilweise erheblich beschädigt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von mindestens 10.000 Euro. Personen, die Hinweise auf mögliche Täter dieser sinnlosen Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Bernkastel-Kues zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bernkastel-Kues Im Vierteil 22 54470 Bernkastel-Kues Tel.: 06531/9527-0 Mail: PIBernkastel-Kues.DGL@polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Neun Fahrzeuge zerkratzt

    Worms (ots) - Am 22.05.2022 zwischen 01.00 und 10.30 Uhr kommt es in der Kapuzinerstr. in Worms zu insgesamt neun Sachbeschädigungen an parkenden Fahrzeugen. Die Autos standen längst zur Fahrbahn am Fahrbahnrand und wurden von mindestens einem unbekannten Täter mithilfe eines spitzen Gegenstandes zerkratzt. Wenn Sie verdächtige Personen oder Tathandlungen im genannten Zeitraum bei den Fahrzeugen beobachten konnten oder auch Ihr Fahrzeug betroffen sein, melden Sie sich bitte unter PIWorms@polizei.rlp.de oder der 06241/852-0 bei hiesiger Dienststelle. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Pressestelle Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Verkehrsunfallflucht mit schwer verletztem Motorradfahrer - Zeugenaufruf

    Wiltingen (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022 gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf der K133 "Wiltinger Kupp" zwischen Wiltingen und Konz ein Verkehrsunfall, bei dem der 17-jährige Fahrer eines Motorrades schwer verletzt wurde. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen befuhr ein silberfarbener VW Passat älteren Baujahrs mit TR-Kennzeichen die K133 in Richtung Wiltingen. Dieser fuhr soweit mittig auf der schmalen Fahrbahn, dass der in Richtung Konz fahrende Motorradfahrer ausweichen musste und stürzte. Der mit drei Personen besetzte VW Passat flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Laut Zeugenangaben soll dieser von einer Person mit langen, hellen Haaren geführt worden sein. Die K133 war für die Erstversorgung des Verletzten und die Unfallaufnahme für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Im Einsatz waren der Rettungsdienst sowie die Polizeiinspektion Saarburg. Durch die Polizeiinspektion Saarburg wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, Verkehrsunfallflucht sowie unterlassener Hilfeleistung eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter 06581 9155-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Saarburg Telefon: 06581 9155-0 Email: pisaarburg.wache@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pisaarburg Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Diebstahl von einer Baustelle

    Demerath (ots) - Wie der Polizeiinspektion Daun am 21.05.2022 mitgeteilt wurde, kam es seit dem 10.05.2022 immer wieder zu Diebstählen von einer Baustelle im Bereich einer Brücke über einen dort verlaufenden Bach (Üßbach) von der Üßbachtalstraße in Ulmen-Meiserich in Richtung eines Grundstücks des Geschädigten in Demerath. Dieser restaurierte dort eine bereits vorhandene Brücke und lagerte zu diesem Zweck dort immer wieder erforderliche Baumaterialien ab, welche sodann entwendet wurden. Hierbei wurden in der Vergangenheit bereits mehrere Dielen, eine Gießkanne, ein Eimer und mehrere Gitterroste entwendet. Hinweise zur Tat dürfen an die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 erbeten werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Daun Sven Lehrke, PHK Mainzer Straße 19 54550 Daun Tel.: 06592/962630 Fax: 06592/962650 pidaun@polizei.rlp.de Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/ Folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/ Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Fahrraddiebstahl

    Gerolstein (ots) - Im Tatzeitraum 20.05.2022, 17:00 Uhr bis 21.05.2022, 11:00 Uhr entwendeten bisher unbekannte Täter das E-Bike eines Geschädigten aus dem Bereich der Hauptstraße in Gerolstein. Hier hatte dieser sein E-Bike mittels eines Speichenschloss gesichert im Hauseingang des Mehrfamilienhauses des Anwesens der Hausnummer 33 abgestellt. Ein bisher unbekannter Täter drang durch die nicht verschlossene Türe des Anwesens in dieses ein und entwendete das Fahrrad. Hinweise zur Tat oder den möglichen Tätern dürfen an die Polizeiwache Gerolstein unter 06591 95260 oder die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 erbeten werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Daun Sven Lehrke, PHK Mainzer Straße 19 54550 Daun Tel.: 06592/962630 Fax: 06592/962650 pidaun@polizei.rlp.de Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/ Folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/ Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Fahrraddiebstahl in Dausenau

    Dausenau (ots) - Vermutlich in der Nacht von Freitag dem 21.05. auf Samstag den 22.05.22 wurde in Dausenau aus dem nicht verschlossenen Schuppen der Geschädigten ein Damenfahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein Damenfahrrad 'Möwe' in der Farbe petrol-metallic mit 7 Gängen und Gelsattelbezug. Hinweise an die Polizei Bad Ems. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Pressestelle Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Wohnungseinbruchsdiebstahl in Siershahn

    Montabaur (ots) - Am 22.05.2022 im Zeitraum von 00- 03 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter über ein unverschlossenes Kellerfenster in ein Einfamilienhaus in Siershahn. Sie durchwühlten im Erdgeschoss Schubladen und Schränke und entwendeten schließlich mehrere Wertgegenstände. Mögliche Zeugen, die Hinweise geben können oder auffällige Beobachtungen getätigt haben, werden gebeten sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden (02602-9226 0). Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Pressestelle Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • (Haßloch / Deidesheim) Zeugenaufruf nach Unfallfluchten

    Haßloch / Deidesheim (ots) - Bei der Polizeiinspektion Haßloch wurden über das Wochenende zwei Unfallfluchten angezeigt. Zum einen wurde in der Zeit von 19.05.22, 17:30 Uhr bis 20.05.22, 09:00 Uhr, ein schwarzer PKW (Mercedes-Benz) im linken Heckbereich beschädigt, während das Fahrzeug in Haßloch, Maxburgstraße abgestellt war. Der am geschädigten Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Des weiteren wurde zwischen dem 20.05.2022, 10:30 Uhr und 21.05.2022, 11:00 Uhr ein in Deidesheim, Königsgartenstraße, in einer Parkbucht abgestellter PKW (BMW, Farbe: schwarz) im Bereich des vorderen linken Kotflügels beschädigt. In diesem Fall dürfte der entstandene Sachschaden ca. 1500,- Euro betragen. In beiden Fällen konnten die jeweiligen Verursacher bislang noch nicht ermittelt werden. Eventuelle Zeugen/-innen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Haßloch zu melden! Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Haßloch PHK Hammer Telefon: 06324 9330 E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Brandstiftung im Schrebergarten

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am 22.05.2022 wurde die Polizeiinspektion Neustadt/W. gegen 11:20 Uhr über eine brennende Gartenhütte im Harthäuserweg informiert. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte stand die Hütte bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Neustadt/W. bekam den Brand schließlich unter Kontrolle und musste die Hütte sicherheitshalber abreißen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf ca. 7.500,- EUR. Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden. Sollte es Zeugen geben, welche sachdienliche Hinweise geben können, so mögen diese sich an die Kriminalinspektion Neustadt/W. telefonisch unter der 06321 854-0 oder per Mail an kineustadt@polizei.rlp.de wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße PK Hahn Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Seite 1 von 10
vor

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Vielleicht ja auch für deinen Ort?

Erhalte montags, passend zum Kaffee, alle lokalen Meldungen und relevanten Termine für deinen Ort: Melde dich jetzt kostenlos an und lass dich von uns informieren!

Visual Wochenstart Newsletter auf Handyscreen