Rubrik auswählen
 Kreis Lippe
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Kreis Lippe

Seite 1 von 10
  • Detmold. Wohnungstür aufgebrochen.

    Lippe (ots) - Am Mittwoch (18.05.2022) brachen Unbekannte eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Augustdorfer Straße auf. Zwischen 12 und 19 Uhr muss es zum Einbruch gekommen sein. Gestohlen wurde augenscheinlich jedoch nichts. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 2, Telefon 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Lage. Widerstand nach versuchtem Einbruch.

    Lippe (ots) - Gegen 4:45 Uhr am Freitag (20.05.2022) versuchte ein Mann die Tür eines Mehrfamilienhauses in der Rhienstraße aufzuhebeln. Ein Anwohner beobachtete ihn und rief die Polizei. Dank seiner Beschreibung konnte eine Streifenwagenbesatzung den Tatverdächtigen noch in der Nähe des Tatorts stellen. Der Mann verhielt sich aggressiv und musste auf dem Boden fixiert werden. Dabei wehrte er sich heftig, schlug um sich und trat einer Polizeibeamtin ins Gesicht. Sie wurde, ebenso wie ein weiterer Polizeibeamter, leicht verletzt. Der Mann wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen dauern an. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Leopoldshöhe. Raub auf Tankstelle.

    Lippe (ots) - Am frühen Freitagmorgen (20.05.2022) raubten zwei maskierte Unbekannte eine Tankstelle in der Hauptstraße aus. Ein Täter bedrohte nach 4:15 Uhr die Tankstellenmitarbeiterin und sperrte sie in der Toilette ein. Dann erbeuteten die beiden Unbekannten Tabak und Zigaretten in fünfstelligem Eurowert und flüchteten in einem weißen Kastenwagen. Die Mitarbeiterin rief um Hilfe und konnte einen Zeugen auf sich aufmerksam machen, der die Frau befreite und die Polizei rief. Die flüchtigen Täter waren dunkel gekleidet, maskiert und trugen Handschuhe. Einer wird auf etwa 1,65 bis 1,70 m geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf die Tatverdächtigen oder das verwendete Fahrzeug richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Bad Salzuflen und der KPB Lippe - Bilanz Fahndungs- und Kontrolltag.

    Lippe (ots) - Am Mittwoch (18.05.2022) kontrollierte die lippische Polizei im Rahmen eines landesweiten Fahndungs- und Kontrolltages im gesamten Kreisgebiet, um die Eigentums- und Betäubungsmittelkriminalität sowie die Hauptunfallursachen zu bekämpfen. Anlässlich des Kontrolltages führte der Fachdienst Ordnung der Stadt Bad Salzuflen umfangreiche melderechtliche Überprüfungen in einem Haus in der Wenkenstraße durch, die die Polizei als Amtshilfe begleitete. Die Kontrollaktion in der Wenkenstraße verlief ohne Zwischenfälle, Bewohnerinnen und Bewohner verhielten sich kooperativ. In 4 Fällen ergaben sich nach der melderechtlichen Überprüfung Abweichungen vom Melderegister, die mit Umzügen zu erklären sind. 6 Personen waren außerdem frisch eingezogen und müssen ihrer Meldepflicht noch nachkommen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte von Ordnungsbehörde und Polizei fest, dass die Fluchtwege im Gebäude teilweise zugestellt und Rauchmelder nicht in ausreichender Anzahl vorhanden waren. Die Missstände wurden angemahnt. Die Polizei kontrollierte im Kreisgebiet außerdem rund 60 Fahrzeuge und 70 Personen, musste jedoch kaum Feststellungen machen. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und eine Strafanzeige wegen Verkehrsverstößen wurden geschrieben. Mit dem landesweiten Fahndungs- und Kontrolltag übt die Polizei unter anderem Druck auf reisende Tätergruppen aus, die ihre Taten im ganzen Land begehen. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Lemgo. Zeugin meldet Exhibitionist.

    Lippe (ots) - Am Mittwochmorgen (18.05.2022) wurde eine Passantin gegen 8:30 Uhr im Bereich des Walls/Langenbrücker Tor von einem jungen Mann nach dem Weg gefragt. Anschließend entfernte er sich etwas von ihr, entblößte sich und onanierte. Später ging er in Richtung Lüttfeld davon. Die Zeugin informierte die Polizei über den Vorfall. Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: 18 - 25 Jahre alt, 1,75 m groß, schlank, sehr dunkle dicke und hinten anrasierte Haare. Er sprach gebrochen Deutsch. Zur Tatzeit trug er schwarze Joggingkleidung - das Oberteil von "Nike", die Hose von "Adidas" mit weißen Streifen an den Seiten - und Sneaker. Hinweise auf die Identität des Mannes erbittet das Kriminalkommissariat 1 telefonisch unter 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Kreis Lippe. Hohe Verluste durch Betrug am Telefon.

    Lippe (ots) - Täglich erstatten Bürgerinnen und Bürger Strafanzeige in Lippe, weil sie betrügerische Anrufe bekamen. In den meisten Fällen erkennen die Menschen den Betrug und es bleibt beim Versuch. Regelmäßig sind die Maschen jedoch erfolgreich und der finanzielle Schaden bei den Opfern ist erheblich. Manchmal werden die Geschädigten überredet selbst Zahlungen vorzunehmen, in anderen Fällen spähen die Anrufenden die persönlichen Daten und Passwörter aus, um an das Geld zu gelangen. Zuletzt erbeuteten so vermeintliche Bankangestellte fast 60 000 Euro, indem sie die Kontobesitzerin überzeugten, ihre Kontodaten herauszugeben. In einem anderen Fall erlangten Betrüger fast 30 000 Euro mit der "Europol"-Masche. Der Geschädigten wurde von einem vorgeblichen Europol-Mitarbeiter mitgeteilt, dass sie Opfer eines Identitätsdiebstahls sei und ihre Ersparnisse deshalb in Gefahr seien. Um ihr Geld in Sicherheit zu bringen, sollte sie Google-Play-Karten kaufen und ein Konto im Ausland eröffnen, über welches das Geld weitergeleitet werde. Das verunsicherte Opfer folgte den Anweisungen, wurde hinterher jedoch skeptisch und zeigte den Betrug an. Die Polizei warnt noch einmal eindringlich davor, am Telefon persönliche Daten weiterzugeben oder sich zu Geldzahlungen überreden zu lassen. Egal was für ein Grund vorgebracht wird: Lassen Sie sich keine Angst machen und unterbrechen Sie derlei Anruf sofort durch Auflegen! Rufen Sie Ihre Bank, die Polizei, angebliche Verwandte usw. unter den Ihnen bekannten Telefonnummern an, wenn Sie sichergehen wollen. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Kalletal/Kreis Lippe. Woher stammt der Schmuck?

    Polizei Lippe Schmuck

    Lippe (ots) - Bei einer ehrenamtlichen Säuberungsaktion von Straßengräben wurde im März 2022 in Kalletal ein Schmucketui gefunden und der Polizei übergeben. Im Etui lagen drei gravierte Ringe, eine Armbanduhr der Marke Mitron, eine Armbanduhr mit einem Kraftwerksymbol, eine Taschenuhr, zwei Manschettenknöpfe und eine Brosche. Möglicherweise handelt es sich um Diebesgut. Die Zuordnung zu einer Straftat sowie die Klärung der Eigentumsverhältnisse waren bislang ergebnislos. Die Polizei bittet deshalb die Bevölkerung um Mithilfe: Wer weiß, woher die auf dem Foto abgebildeten Schmuckstücke stammen? Richten Sie Ihre Hinweise bitte telefonisch an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Detmold/Kreis Lippe. Wem gehört das Fahrrad?

    Fahrrad

    Lippe (ots) - Die Polizei hat im April in Detmold ein Fahrrad gesichert, das möglicherweise gestohlen wurde. Bislang konnten die Eigentumsverhältnisse nicht geklärt werden. Es handelt sich um ein Mountainbike der Marke Trek in schwarz mit silbernen und roten Details. Hinweise auf die Eigentümerin oder den Eigentümer erbittet das Kriminalkommissariat 5 unter der Rufnummer 05222 98180. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Detmold. Alleinunfall unter Alkoholeinfluss.

    Lippe (ots) - In der vergangenen Nacht (17./18.05.2022) kam ein 51-jähriger Autofahrer von der Paderborner Straße ab und wurde leicht verletzt. Der Detmolder fuhr gegen 1:40 Uhr in Richtung Paderborn und wollte kurz nach einer Rechtskurve mit seinem Wagen ein vorausfahrendes Auto überholen. Dabei verlor der 51-Jährige die Kontrolle über den Mercedes, fuhr in den linken Straßengraben und kollidierte mit einem Straßenschild und einem Baum. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt, sein Wagen erheblich beschädigt. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei an der Unfallstelle mit Sicherungsmaßnahmen und leuchtete die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme aus. Da der 51-Jährige augenscheinlich Alkohol getrunken hatte, wurde eine Blutprobe angeordnet. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher. Der Mercedes wurde abgeschleppt. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Detmold. Fallrohre gestohlen.

    Lippe (ots) - Zwischen Sonntag- und Dienstagvormittag (15. - 17.05.2022) stahlen Unbekannte rund 12 Meter Fallrohre aus Kupfer von einer Kirche in der Straße "Marktplatz". Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Das Kriminalkommissariat 2 erbittet Hinweise zum Diebstahl unter der Telefonnummer 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Lage. Einbruch in Pizzeria.

    Lippe (ots) - Unbekannte drangen in der Nacht von Montag auf Dienstag (16./17.05.2022) in eine Pizzeria in der Marienstraße ein. Sie stahlen etwas Kleingeld und bedienten sich an den Getränken. Softdrinks, Bier und Joghurtdrink nahmen die Diebe mit. Es entstand ein Vermögensschaden von etwa 300 Euro. Zeuginnen und Zeugen wenden sich bitte telefonisch an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Detmold. Tasche geraubt.

    Lippe (ots) - Am Dienstagmorgen (17.05.2022) raubte ein Unbekannter in der Saganer Straße einer Passantin ihre Tasche. Die 45-jährige Frau ging gegen 6:30 Uhr auf dem Gehweg in Richtung Bachstraße. Dabei trug sie ihre Tasche, eine Art Turnbeutel, über der Schulter. Von hinten näherte sich rasch der Unbekannte, der ihr im Vorbeilaufen den schwarzen Beutel entriss und in Richtung Bachstraße weiterrannte. Der Mann wird auf 20 bis 30 Jahre geschätzt, sei ungefähr 1,65 bis 1,70 m groß und habe kurze dunkelblonde Haare. Er trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Hose und einen dunklen Pullover. Wer Hinweise auf die Identität des Mannes geben kann, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Extertal-Bösingfeld. Verkehrsunfall an Grundschule.

    Lippe (ots) - Auf der Hummerbrucher Straße im Bereich der Grundschule ereignete sich am Montagmittag (16.05.2022) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 7-jähriger Junge aus dem Extertal leicht verletzt wurde. Ein 20-jähriger Extertaler war gegen 12.40 Uhr mit seinem VW Tiguan auf der Hummerbrucher Straße in Richtung Alverdissen unterwegs. In Höhe der Grundschule bemerkte er auf der Gegenfahrbahn einen stehenden Bus an der Bushaltestelle. Als er langsam an diesem vorbeifuhr, rannte plötzlich von links hinter dem Bus ein 7-Jähriger her und auf die Straße. Trotz sofortigem Bremsen konnte der 20-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr verhindern. Eine Rettungswagen-Besatzung kümmerte sich vor Ort um die leichten Verletzungen des Jungen, der anschließend in die Obhut seiner Mutter übergeben wurde. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Nina Ehm Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Schieder-Schwalenberg. Blumenkasten von Hotel fängt Feuer.

    Lippe (ots) - Am Montagmittag (16.05.2022) geriet ein Blumenkasten auf dem Holzbalkon eines Hotels in der Straße "Domäne" gegen 14.10 Uhr in Brand. Dank einem vorbeifahrenden Zeugen, der schnell den Notruf wählte und den Brand im Hotel meldete, konnte das Feuer schnell selbstständig gelöscht werden, bevor es sich weiter ausbreitete. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise melden Sie unserer Kriminalpolizei bitte unter 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Nina Ehm Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Bad Salzuflen-Werl-Aspe. Sachbeschädigung an Schulzentrum.

    Lippe (ots) - In der Paul-Schneider-Straße zerstörten bislang Unbekannte zwischen Freitag und Sonntag (13. - 15.05.2022) zwei Glasscheiben an der Realschule am Schulzentrum. Sie warfen einen unbekannten Gegenstand in die Scheiben im Eingangsbereich der Schule und richteten damit einen erheblichen Sachschaden an. In das Gebäude gelangten sie nicht. Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, richten ihre Hinweise bitte unter 05222 98180 an das Kriminalkommissariat 5. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Nina Ehm Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Detmold. In Gebäude der Bezirksregierung eingebrochen.

    Lippe (ots) - Im Zeitraum 01. - 16.05.2022 verschafften sich bislang Unbekannte durch ein Kellerfenster Zugang zu einem Aktenraum der Bezirksregierung in der Leopoldstraße. Dort durchwühlten sie Regale mit Aktenordnern. In einen weiteren Raum des Gebäudes einzusteigen, gelang den Tätern jedoch nicht. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht abschließend fest. Wer Hinweise zum Einbruch geben kann, setzt sich bitte unter 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Nina Ehm Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Blomberg. Kind auf Fahrrad beschädigt Auto.

    Lippe (ots) - Ein Junge beschädigte am Donnerstagmittag (12.05.2022) mit dem Lenker seines Fahrrads einen geparkten PKW in der Rosenstraße und fuhr davon. Das Kind fuhr gegen 12:45 Uhr durch die Straße und kollidierte mit dem Scheinwerfer des geparkten Autos. Anschließend radelte er durch Pfad in Richtung Wassertwete fort. Der Sachschaden am Wagen beträgt etwa 500 Euro. Der junge Radfahrer wird auf etwa 10 Jahre geschätzt, sei schlank und habe kurze schwarze Haare. Sein Fahrrad war ein silber-blaues Trekkingrad. Wer Hinweise auf die Identität des Jungen geben kann, informiert bitte telefonisch das Verkehrskommissariat unter 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Lage. Fahrer nach Verkehrsunfallflucht erwischt.

    Lippe (ots) - Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag (14./15.05.2022) einen 30-Jährigen erwischen, der kurz vorher einen Verkehrsunfall in der Bielefelder Straße verursacht hatte und abgehauen war. Der Mann war mit seinem weißen Renault gegen kurz nach 1 Uhr gegen ein Ortsschild und ein Verkehrszeichen gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er davon. Der Zeuge merkte sich das Kennzeichen des Unfallfahrzeugs und rief die Polizei. Die Einsatzkräfte trafen auf der Anfahrt zur Unfallstelle auf den flüchtigen Autofahrer, der Schlangenlinien fahrend in dem beschädigten Renault saß, und hielten ihn an. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Da der Fahrer augenscheinlich Alkohol getrunken hatte, wurde eine Blutprobe genommen. Der Sachschaden liegt bei etwa 3000 Euro. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Horn-Bad Meinberg-Veldrom. Schwer verletzt nach Motorradunfall.

    Lippe (ots) - Eine 57-jährige Motorradfahrerin stürzte am Sonntagnachmittag (15.05.2022) auf der Altenbekener Straße und wurde dabei schwer verletzt. Die Detmolderin war mit einer Gruppe in Richtung Altenbeken unterwegs, als sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Motorrad verlor und von der Straße abkam. Sie fuhr durch einen Graben und stürzte in einer Garagenzufahrt. Zur Behandlung wurde sie ins Klinikum gebracht. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
  • Detmold. E-Bikes und E-Scooter gestohlen.

    Lippe (ots) - Am Wochenende (14./15.05.2022) stahlen Unbekannte zwei E-Bikes und einen E-Scooter im Wert von über 6000 Euro aus einer Garage in der Annastraße. Am Sonntagmorgen gegen 5:30 Uhr bemerkte der Eigentümer den Diebstahl. Bei den E-Bikes handelt es sich um ein weißes und ein schwarzes Trekkingrad der Marke Gudereit, der E-Scooter ist schwarz. Hinweise zur Tat erbittet das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090. Pressekontakt: Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Lippe
Seite 1 von 10
vor

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Vielleicht ja auch für deinen Ort?

Erhalte montags, passend zum Kaffee, alle lokalen Meldungen und relevanten Termine für deinen Ort: Melde dich jetzt kostenlos an und lass dich von uns informieren!

Visual Wochenstart Newsletter auf Handyscreen