Rubrik auswählen
 Osnabrück
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Osnabrück

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Osnabrück los ist.

Seite 1 von 10
  • Bad Iburg: Aufgefundener Kinderwagen und Kinderdecke sorgten für Absuche der Teichanlagen im Kurpark

    Kinderwagen

    Bad Iburg (ots) - Im Kurpark von Bad Iburg wurde am Montagvormittag durch aufmerksame Zeugen ein Kinderwagen sowie weitere Utensilien in und an der Teichanlage in unmittelbarer Nähe zum dortigen Kinderspielplatz gefunden. Nach einer Überprüfung des Ordnungsamtes wurde die örtliche zuständige Polizei aus Georgsmarienhütte hinzugezogen. Erste Suchmaßnahmen verliefen in diesem Zusammenhang negativ. Um einen Unglücksfall auszuschließen, begaben sich am Mittwoch Polizeitaucher in das Gewässer. Weiterhin suchten Polizeihunde die Teichanlagen und das unmittelbare Gelände ab. Diese Absuchen verliefen negativ. Es wurden jedoch auch keine weiteren Gegenstände gefunden, die auf die Herkunft des Kinderwagens und der Utensilien hindeuten. Als Zufallsfunde wurden mehrere entwendete Kfz.-Kennzeichen sowie eine Drohne mit einem befestigten Smartphone aufgefunden. Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen und dauern an. Nach jetzigem Ermittlungsstand gehen die Beamten davon aus, dass es sich bei den Gegenständen möglicherweise um eine illegale Müllentsorgung handelt. Daher bittet die Polizei nun um weitere Zeugen, die Hinweise auf die abgebildeten Gegenstände oder dessen Herkunft geben können. Diese melden sich bitte unter 05401/879500 beim Kommissariat in Georgsmarienhütte. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Osnabrück: Hochwertiges Mountainbike gefunden - Polizei sucht Eigentümer

    Osnabrück (ots) - Das abgebildete hochwertige Mountainbike der Marke "Cube" wurde am 01.05.2022 gegen 16.00/16.30 Uhr von einer aufmerksamen Passantin gefunden. Das Bike lag unverschlossen am Ernst-Stahmer-Weg in Höhe des dortigen Sportplatzes in einer Böschung. Bislang konnte kein Eigentümer des Fahrrades ausfindig gemacht werden, sodass die Polizei nun Hinweise auf dessen Eigentümer oder Herkunft unter 0541/327-2115 oder 0541/9987930 erbittet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Osnabrück: E-Scooter-Fahrerin von unbekanntem Mann ins Gesicht geschlagen - Polizei sucht Zeugen

    Osnabrück (ots) - Bereits am vergangenen Donnerstag (19.05.2022), gegen 01.30 Uhr, war eine 30-Jährige mit ihrem E-Scooter auf der Schützenstraße in Richtung Tannenburgstraße unterwegs. Vor einem dortigen Lokal, gegenüber einem Supermarkt, stand eine 6-7-köpfige Gruppe junger Männer, die sich laut unterhielten. Auf einmal stellte sich ihr einer der Männer auf der Schützenstraße in den Weg, sodass sie anhalten musste. Der Unbekannte versuchte die Osnabrückerin zunächst freundlich in ein Gespräch zu verwickeln, schlug ihr danach jedoch unerwartet und grundlos direkt mit der Faust ins Gesicht, sodass sie zu Boden fiel. Durch den Schlag wurde die Frau im Gesichtsbereich verletzt. Sie ergriff unmittelbar danach die Flucht. Dabei hörte sie, wie einer der Männer den Schläger auf seine Tat ansprach und dieser von der Personengruppe zurückgezogen wurde. Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, insbesondere die Männer aus der Gruppe, sich unter 0541/327-2115 oder -3103 zu melden und Hinweise auf den Täter zu geben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Osnabrück: Unbekannte stießen Mann am Conrad-Bäumer-Weg zu Boden und entwendeten dessen Geldbörse - Weitere Zeugen gesucht

    Osnabrück (ots) - Ein 48-jähriger Mann wurde in der Nacht zu Samstag, gegen 03.10 Uhr, zunächst von drei unbekannten Tätern zunächst verfolgt und anschließend von hinten zu Boden gestoßen worden. Die Unbekannten entwendeten dem Osnabrücker am Conrad-Bäumer-Weg, auf der Brücke der Hase, die Geldbörse und flüchteten fußläufig in Richtung Haarmannsbrunnen. Einige Zeugen kamen dem leicht verletzten Mann zu Hilfe und konnten die drei Täter wie folgt beschreiben: Täter 1: - etwa 170-180 cm groß - sportlich schlanke Statur - trug eine schwarze Jacke mit Kapuze - trug eine dunkle Jeans Täter 2: - trug eine weiße FFP2-Maske - trug einen weißen Kapuzenpullover (Hooddie) Täter 3: - trug eine weiße FFP2-Maske Die Polizei erhofft sich dennoch von weiteren Zeugen, die noch nicht mit den Beamten gesprochen haben weitere Hinweise auf die Tat oder die Täter zu bekommen. Diese melden sich bitte unter 0541/327-2115 oder -3203. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Melle/Bruchmühlen: Einbruch in Wohnanhänger - Zeugen gesucht

    Melle (ots) - Zwischen Montagmorgen (10.15 Uhr) und Dienstagmorgen (10.00 Uhr) gelangten unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster in einen Wohnanhänger. Dieser stand am Schwarzen Weg unweit der Hannoverschen Straße auf einer dortigen umzäunten Baustelle. Im Inneren wurden die Einbauschränke nach Diebesgut durchsucht. Als Beute nahmen die Täter einen Laptop inklusive Ladegerät an sich. Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder Täter geben können, melden sich bitte unter 05401/879500 beim zuständigen Kommissariat in Melle. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Bersenbrück: Nordkreis weiter von Betrugsmasche über "WhatsApp" betroffen

    Bersenbrück (ots) - Die Polizei Bersenbrück registriert im nördlichen Landkreis eine anhaltende Welle von Betrugsversuchen über Messengerdienste wie WhatsApp. Mit erfundenen Geschichten sollen die Nutzer der Chatprogramme um Geld betrogen werden. Unbekannte geben sich als Kinder oder Enkel der Empfänger aus und erläutern, weshalb sie ihr Handy inklusive Nummer gewechselt haben (Diebstahl, Verlust, Beschädigung). Beispielnachricht: "Hallo Mama, rate mal wer sein Handy mitgewaschen hat. Du kannst diese Nummer einspeichern und die alte löschen". Banale Nachrichten werden hin und hergeschickt, bis der Chat schließlich auf eine finanzielle Notlage schwenkt. Beispielsweise kann der Absender wegen des neuen Smartphones nicht mehr auf sein Online-Banking zugreifen, muss aber eine wichtige Überweisung tätigen. Meist geht es um Summen zwischen ein- und zweitausend Euro. Wer Geld an die angegebenen Bankdaten schickt, sieht sein Geld meist nie wieder. Die Polizei rät: Wenn Sie eine wie oben beschriebene Nachricht erhalten, gehen Sie unter keinen Umständen auf die Geldforderungen der Trickbetrüger ein! Der einfachste Weg ist es, die Kinder oder Verwandten unter der "alten" Rufnummer zu kontaktieren. Oft fliegt der Betrug dann bereits im Vorfeld auf. Wer auf die Betrugsmasche hereingefallen ist, sollte Anzeige bei der örtlichen Polizei erstatten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2071 Mobil: 0152/09399168 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Osnabrück/Innenstadt: Zeugen nach Unfallflucht in der Möserstraße gesucht

    Osnabrück (ots) - Am Dienstagmorgen krachte es an der Kreuzung "Möserstraße"/"Goethering" in der Osnabrücker Innenstadt. Anstatt sich jedoch um den entstandenen Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher in seinem blauen Mazda "3" von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen geben können. Gegen 11.10 Uhr befuhren der Mazda und ein Linienbus die "Möserstraße" in Richtung des "Goethering". Nach einem kurzen Halt vor der roten Ampel fuhren beide Fahrzeuge auf die Kreuzung, der Mazda wechselte dabei plötzlich die Fahrspur nach rechts und kollidierte mit dem Bus. Anschließend fuhr der Unbekannte mit seinem älteren Kleinwagen mit polnischem Kennzeichen in Richtung "Erich-Maria-Remarque-Ring" davon. Der beschädigte Bus blieb an der Unfallstelle stehen. Verletzt wurde weder der Fahrer noch die Insassen des Linienbusses. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Polizei nahm den Unfall auf und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen oder seinem Fahrzeug geben können. Sie werden gebeten, sich unter 0541/327-2515 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Bramsche: Silberner VW stößt gegen geparkten Mazda - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

    Bramsche (ots) - Am Sonntagnachmittag gegen 16.38 Uhr kam es an der Straße "Am Vogelbaum" zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Autofahrer war auf der Straße "Am Vogelbaum" in Richtung Dürerstraße unterwegs, als er im Vorbeifahren gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mazda stieß. Dieser wurde durch den Aufprall, trotz angezogener Handbremse, etwa zwei Meter nach vorne geschoben und nicht unerheblich beschädigt. Anstatt sich um die Angelegenheit zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher jedoch einfach weiter. Durch die Kollision verblieben an der Unfallstelle Teile des verursachenden Fahrzeugs zurück. Nach ersten Ermittlungen müsste es sich dabei um einen silbernen VW vom Typ "Bora" oder "Golf Variant 4Motion" handeln. Die Ermittler aus Bramsche bitten nun weitere Zeugen, die noch nicht mit der Polizei gesprochen haben und Angaben zum Unfall oder dessen Verursacher machen können, sich unter 05461/915300 zu melden. Ebenso darf sich auch der Unfallverursacher selbst oder Personen, die Hinweise zum silbernen VW geben können unter der angegeben Rufnummer melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Bissendorf: Minderjähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Bissendorf (ots) - Am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, befuhr ein 10-Jähriger mit seinem Zweirad den Fuß- und Radweg der "Bahnhofstraße" aus Schledehausen kommend in Richtung Bissendorf. In Höhe der Einmündung zur "Niederberger Mark" fuhr der Junge plötzlich und ohne Vorankündigung auf die Fahrbahn, um im weiteren Verlauf nach links abzubiegen. Dabei kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden Mercedes B-Klasse, die auf der Bahnhofstraße in Richtung Wissingen unterwegs war. Die 88-jährige Fahrerin versuchte durch starkes Bremsen vergeblich, den Aufprall zu vermeiden. Bei der Kollision wurde der Junge aus Bissendorf schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die "Bahnhofstraße" vollständig gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Georgsmarienhütte / Hagen a.T.W.: Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung

    Georgsmarienhütte (ots) - Seit der Nacht zu Montag (23.05.22) wurde eine 16-jährige Jugendliche aus Hagen a.T.W. vermisst. Am Montagabend veranlasste die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung in der Presse und den sozialen Netzwerken. Am späten Dienstagabend konnte die Jugendliche wohlbehalten im Kreis Lippe aufgegriffen werden. Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nicht vor. Die Ermittler des Polizeikommissariats Georgsmarienhütte bedanken sich ausdrücklich für die Mithilfe von Bevölkerung und Medien. Es wird darum gebeten, die Daten und Fotos der 16-Jährigen aus den entsprechenden Portalen zu entfernen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2071 Mobil: 0152/09399168 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Bad Iburg: Bewaffneter Überfall auf Friseursalon

    Bad Iburg (ots) - Am Dienstagmittag wurde in der Arkadenstraße ein Friseursalon überfallen. Gegen 12:40 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Geschäftsräume und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er seine Beute eingesteckt hatte, floh der Unbekannte vom Tatort. Die überfallene Mitarbeiterin blieb körperlich unversehrt, erlitt aber einen Schock. Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: - männlich - 40 bis 50 Jahre alt - ca. 170 - 175 cm - kräftige Statur mit breitem Kreuz - auffällig volle Lippen - grau-blond melierter Bart - stark behaarte Hände - trug eine auffällig große Sonnenbrille - schwarzer Kapuzenpullover (Hoody) - dunkelblaue Jeans - sprach mit osteuropäischem Akzent Die Polizei Georgsmarienhütte bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Gesucht werden Hinweise zu der Tat, Beobachtungen zum Fluchtweg und insbesondere Hinweise auf die beschriebene Person. Erreichbar sind die Ermittler unter 05401/879500. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0541/327-2071 Mobil: 0152/09399168 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Menslage: Scheune geriet in Vollbrand - Löscharbeiten dauern an

    Menslage (ots) - Am Dienstagmorgen ist es in der "Hahnenmoorstraße" zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 10 Uhr führte ein 40-Jähriger Rückbauarbeiten an seiner landwirtschaftlich genutzten Scheune durch, als es in dem Gebäude in der Nähe der Straße "Ehrener Damm" plötzlich brannte. Schnell stand gelagertes Stroh sowie Heu in Vollbrand, auch untergebrachte Arbeitsmaschinen wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Insgesamt sechs Feuerwehren aus Menslage, Botthof-Borg, Berge, Ankum, Herzlake und Löningen waren mit 88 Kameraden und 20 Fahrzeugen schnell vor Ort und konnten das Feuer unter Kontrolle bringen. Die Löschmaßnahmen dauern an. Es ist kein Personenschaden entstanden. Einer ersten Schätzung zur Folge ist ein Sachschaden von mindestens 200.000 Euro entstanden. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort, eine Brandortbegehung ist nach Abschluss der Löschmaßnahmen geplant. Für die Dauer der Maßnahmen ist die "Hahnenmoorstraße" vollständig gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Bohmte: Zeugen nach Dieseldiebstahl gesucht

    Bohmte (ots) - Zwischen Montagabend (17.00 Uhr) und Dienstagmorgen (06.30 Uhr) haben Unbekannte in der Straße "Am Feuerwehrhaus" etwa 150 Liter Diesen aus einem Betonmischer gestohlen. Die Täter öffneten den unverschlossenen Tankdeckel des Lkws, welcher freizugänglich auf dem Parkstreifen am rechten Fahrbahnrand der Gemeindestraße stand. Mit dem Kraftstoff entfernten sich die Täter schließlich in unbekannte Richtung. Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Bohmter Polizei unter 05471/9710 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Osnabrück: Gefährliche Körperverletzung in der Sutthauser Straße - Polizei sucht Zeugen

    Osnabrück (ots) - Bereits in der Nacht zum Samstag, den 07.05.2022, kam es gegen 02.55 Uhr in der Sutthauser Straße unweit der Wörthstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Eine 24-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann wurden dabei leicht verletzt. Auf dem fußläufigen Weg nach Hause wurden die beiden auf Höhe der Spielplätze in der Wörthstraße zunächst von zwei Ihnen unbekannten Männern angesprochen und versucht in ein Gespräch zu verwickeln. Darauf gingen die Osnabrückerin und der Steinfelder jedoch nicht ein und setzten ihren Weg fort. Die Unbekannten folgten ihnen. Plötzlich wurde der 22-Jährige von den Männern angegriffen und mehrmals geschlagen. Als die 24-Jährige ihm zu Hilfe eilte wurde auch sie von den Tätern geschlagen. Die Schläger waren etwa 20-30 Jahre alt. Einer von Ihnen war dunkel gekleidet und trug einen Bart. Der andere hatte ein südländisches Erscheinungsbild und trug eine Vollglatze. Die Polizei sucht Zeugen, die noch nicht mit den Beamten gesprochen haben und weitere Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können oder die Tat beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter 0541/327-3103 oder -2115 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Georgsmarienhütte/Harderberg: Einbruch in Wohnhaus

    Georgsmarienhütte (ots) - Zwischen Sonntagmittag (14.30) und Montagabend (17 Uhr) sind Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße "Zum Klee" eingebrochen. Die Einbrecher zerstörten eine Glasscheibe und stiegen in das Gebäude in der Nähe der "Alte Rothenfelder Straße" ein. Im Innern suchten die Diebe nach Wertsachen und durchwühlten sämtliche Räume. Mit bislang unbekanntem Diebesgut flüchteten sie anschließend vom Tatort. Hinweise zu der Tat oder den Tätern erbittet die Polizei in Georgsmarienhütte unter 05401/879500 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Hagen a.T.W.: Öffentlichkeitsfahndung nach abgängiger Schülerin: Polizei sucht nach 16-jähriger Leonie

    Vermisste Leonie

    Hagen a.T.W. (ots) - Die Polizei im Südkreis von Osnabrück sucht aktuell die 16-jährige Leonie aus Hagen am Teutoburger Wald. Die Schülerin entfernte sich vermutlich in der vergangenen Nacht von ihrem zuhause und ist seitdem spurlos verschwunden. Für die groß angelegte Suche setzte die Polizei bereits Hubschrauber ein, Hundestaffeln und die Bereitschaftspolizei wurden bereits nachalarmiert. Bisher blieb die Suche jedoch erfolglos. Leonie führt keinerlei Gegenstände bei sich und ist wahrscheinlich zu Fuß unterwegs. Sie ist 170cm groß und schlank. Leonie trägt blonde, mittellange Haare und ist von sportlicher Figur. Sie ist vermutlich bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose, Schuhe des Herstellers "Nike Air" und einem Sweatshirt einer Osnabrücker Oberschule. Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach Leonie. Hinweise zu ihrem Aufenthalt nehmen die Beamten aus Georgsmarienhütte unter 05401/879500 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Bad Rothefelde: Mountainbike von Fahrradträger gestohlen - Zeugen gesucht

    Bad Rothenfelde (ots) - Zwischen Donnerstagnachmittag (17 Uhr) und Samstagmittag (12 Uhr) hat ein Unbekannter in der Straße "Auf der Stöwwe" ein Fahrrad der Marke "Stevens" gestohlen. Das schwarze Mountainbike war in Höhe der Hausnummer "11" mit einem Spiralkabelschloss an einem Fahrradträger eines blauen Opel "Zafira" gesichert worden. Den Täter hinderte das Schloss nicht, er fuhr mit dem hochwertigen Zweirad in unbekannte Richtung davon. Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Polizei in Dissen unter 05421/921390 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Dissen: Nach Zivilcourage auf 32-jährigen Helfer eingeprügelt - Polizei sucht Zeugen

    Dissen (ots) - In der Nacht zum Sonntag ereignete sich in der Straße "Auf der Worth" eine gefährliche Körperverletzung, bei dem ein 32-Jähriger verletzt wurde. Zuvor, gegen 2.25 Uhr, wurde der Mann aus Dissen in der "Südstraße" Zeuge eines Streits zwischen einer jungen Frau und mehreren jugendlichen Männern. Der 32-Jährige trennte die Parteien und bemühte sich, den Streit zu schlichten. Als er sich wenig später mit seiner Begleitung zu Fuß in Höhe der Einmündung "Frommhof" befand, lauerten ihm vier junge Männer auf und prügelten auf den couragierten Dissener ein. Anschließend flüchteten die Schläger in unbekannte Richtung. Der Verletzte musste schließlich ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Insbesondere die schlanke Frau, die mit den Unbekannten in einen Streit geriet, wird gebeten, sich zu melden. Sie ist zwischen 16 und 18 Jahre alt und trug graue, lange Haare sowie eine blaue Jeans. Sie wurde nach dem Streit möglicherweise von einem Auto abgeholt. Die Täter sind ebenfalls zwischen 16 und 18 alt, einer von ihnen trug ein rotes Shirt, zwei weitere ein weißes und schwarz-weißes Oberteil. Hinweise bitte an die Polizei aus Dissen unter 05421/921390 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Dissen: Unbekannte entwendeten Kühl-Auflieger - Polizei sucht Zeugen

    Dissen (ots) - In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in der Straße "Dissener Heide" einen Kühl-Auflieger gestohlen. Der weiße Auflieger mit der Aufschrift "PEMA" war mit leeren Paletten sowie einigen Lebensmitteln beladen und in der Nähe der "Industriestraße" abgestellt worden. Möglicherweise wird dieser noch mit originalen Kennzeichen (OHA- KX 806) transportiert. Die Polizei aus Dissen sucht Zeugen, die Hinweise zu der Tat, den Tätern oder dem Verbleib des Kühl-Aufliegers geben können. Sie werden gebeten, sich unter 05421/921390 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Jannis Gervelmeyer Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
  • Quakenbrück: Einbruch in Wohnhaus in der Altstadt

    Osnabrück (ots) - Ein Wohnhaus in der Von-Schorlemer-Straße geriet zwischen Samstag- (13.30 Uhr) und Sonntagmittag (12.15 Uhr) ins Visier unbekannter Täter. Durch Gewaltanwendung an der Terrassentür gelangten die Unbekannten ins Haus. Sie durchwühlten die Schränke in diversen Räumen und nahmen Bargeld an sich. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter 05439/9690 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Konstanze Heine Telefon: +49 541 327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Osnabrück

Stadt in Niedersachsen

  • Einwohner: 164.119
  • Fläche: 119.8 km²
  • Postleitzahl: 49074
  • Kennzeichen: OS
  • Vorwahlen: 05401, 0541, 05407, 05406, 05405, 05402
  • Höhe ü. NN: 63 m
  • Information: Stadtplan Osnabrück

Das aktuelle Wetter in Osnabrück

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
15°
Temperatur
9°/18°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Osnabrück