Rubrik auswählen
 Schleiden
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Schleiden

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Kradfahrer fuhr gegen Warnbake

    Mechernich-Kallmuth (ots) - Ein Mann (50) aus Dortmund fuhr am Dienstagnachmittag (15 Uhr) mit seinem Krad die Kreisstraße 32 von Dottel in Richtung Kallmuth. Kurz nach dem Ortseingang Kallmuth übersah er die dortige Fahrbahnverengung und fuhr gegen eine darauf befindliche Warnbake. Dabei flog er über seinen Lenker und stürzte mit dem Krad. Der Mann verletzte sich und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Fahrzeugteile an Geländewagen gestohlen

    Euskirchen (ots) - Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte an sechs Geländewagen den Frontbereich (Beleuchtungseinrichtungen, Stoßfänger, Grill, Stoßfängerträger). Zudem wurden Kabel durchtrennt. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um Neufahrzeuge, die auf einem Außengelände einer Autofirma in der Oderstraße abgestellt waren. Der entstandene Schaden liegt im oberen fünfstelligen Euro-Bereich. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Fahrer ließ verletzte Mitfahrer zurück

    Blankenheim-Ahrhütte (ots) - In der Nacht zu Sonntag (3.18 Uhr) waren drei Leverkusener in einem Pkw auf der Bundesstraße 258 bei Ahrhütte unterwegs. Der Fahrer touchierte aus ungeklärter Ursache mit dem Pkw den rechten Bordstein im Kurvenbereich. Daraufhin verlor der Fahrzeugführer vermutlich die Kontrolle über den Pkw. Infolgedessen drehte sich das Fahrzeug unkontrolliert um insgesamt 180-Grad und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen den Baum. Der Fahrer stieg nach der Kollision mit dem Baum aus dem Fahrzeug. Daraufhin entfernte er sich fußläufig. Jedoch kehrte er kurzzeitig zum verunfallten Pkw zurück, um die beiden Mitfahrer zur Flucht aufzufordern. Diese konnten der Aufforderung jedoch nicht folgen, da sie aufgrund des Unfalls eingeklemmt waren. Daraufhin flüchtete der Fahrer und stieg in einen unbekannten Pkw. Am Sonntagabend stellte sich der Fahrer. Die beiden anderen Mitfahrer kamen nach medizinischer Versorgung mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der Pkw wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Geschwindigkeitskontrollen

    Kreis Euskirchen (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden zur Bekämpfung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit wieder gezielte Geschwindigkeitskontrollen im Kreisgebiet durchgeführt. Am Samstag (21. Mai) konzentrierten sich die Maßnahmen der Polizei auf die Bundesstraße 266. Im Bereich Schleiden wurde ein 40-jähriger Schweizer angehalten, der die B 266 bei erlaubten 70 km/h mit einer Geschwindigkeit von 116 befuhr. Der Betroffene musste noch vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 350 Euro entrichten. Bei Kontrollen in Kall konnte ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Euskirchen mit einer Geschwindigkeit von 129 km/h angehalten werden. Erlaubt war in dem überwachten Streckenabschnitt lediglich eine Geschwindigkeit von 70 km/h. Den Betroffenen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot. Aber auch am Sonntag (22. Mai) wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Es wurde ein Streckenabschnitt der Landstraße 194 im Bereich Nettersheim überwacht. Auch hier konnten eine Vielzahl von Geschwindigkeitsverstößen geahndet werden. Insgesamt wurden am vergangenen Wochenende fünf Verfahren wegen zu hoher Geschwindigkeit eingeleitet, die ein Fahrverbot nach sich ziehen werden. Es wurden am Wochenende aber nicht nur Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Weiterhin standen technisch veränderte Kfz im Fokus der Überwachungsmaßnahmen. Im Raum Mechernich wurde ein 39-jähriger Niederländer angehalten. Er führte ein Krad. Am Krad war der DB-Eater aus der Auspuffanlage entfernt worden. Auch hier musste der Betroffene noch an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 210 Euro entrichten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Zeugenaufruf nach Unfall mit Pkw und Pedelec-Fahrerin

    Euskirchen (ots) - Am vergangenen Freitag (20. Mai), gegen 10.45 Uhr, kam es in Euskirchen, Roitzheimer Straße / Gottfried Schenker Straße (Höhe McDonalds) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem roten Pkw und einem Pedelec. Die Pedelec-Fahrerin beabsichtigte die Roitzheimer Straße zu queren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des Fahrzeugs. Es kam zu einem Unfall, die Pedelec-Fahrerin stürzte und verletzte sich. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um ein älteres, rotes Fahrzeug. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Wer kann ergänzende Angaben zum flüchtigen Fahrzeug und -führer machen? Beobachtungen und sachdienliche Hinweise werden telefonisch unter 02251 799 460 oder 02251 799 0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de erbeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Zwei Schwerverletzte nach Pkw-Unfall - Fahrer war nicht angeschnallt

    Schleiden-Wolfgarten (ots) - Ein aus Richtung Heimbach kommender, mit zwei Personen besetzter Pkw, kam am Sonntagabend (23.41 Uhr) Höhe des Parkplatzes Kermeter auf der Landstraße 15 ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Dabei wurden beide Insassen, ein 23-Jähriger aus Hellenthal und eine 21-Jährige aus Vettweiß, aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Der Pkw-Fahrer war nicht angeschnallt. Der Pkw erlitt Totalschaden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Jungen

    53940 Hellenthal (ots) - Am Freitagabend gegen 21.30 Uhr sind zwei jugendliche Radfahrer in Hellenthal an einem Seniorenzentrum in Hellenthal unterwegs. Der 15-jährige Junge aus Hellenthal befuhr dort die große Außentreppe abwärts und verriss dabei seinen Lenker, als er das untere Plateau erreichte. Er stürzte und fiel auf den Kopf. Sein 13-jähriger Begleiter aus Mechernich verständigte die Rettungskräfte. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde der 15-jährige Junge mit erheblichen Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Der 13-jährige Junge wurde nach ausführlicher Befragung nach Hause gebracht. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Rollerfahrer flüchtete bei Polizeikontrolle

    53879 Euskirchen (ots) - In der Nacht zum Sonntag flüchtete ein 39-jähriger männlicher Fahrzeugführer auf einem Motorroller in Euskirchen, als er durch eine Streifenwagenbesatzung kontrolliert werden sollte. Dabei streifte er mit den Fußrasten den Streifenwagen und fiel zu Boden. Seine anschließende Flucht zu Fuß konnten die Beamten schnell stoppen. Er wurde unverletzt der Wache zugeführt, weil er alkoholisiert und unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er geringe Mengen Drogen mit sich führte, der Roller war entwendet und das angebrachte Kennzeichen war nicht für den Roller zugelassen. Die Drogen und der Roller wurden sichergestellt, weitere Ermittlungen werden im Rahmen des Verfahrens gegen den 39-jährigen Rollerfahrer folgen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Versuchter Handtaschenraub

    53879 Euskirchen (ots) - Am Samstagmittag gegen 14.35 Uhr ging eine 86 Jahre alte Frau auf dem Gehweg in der Euskirchener Innenstadt nach Hause. Dabei kam ihr eine unbekannte männliche Person verdächtig vor, der sie beobachtete. Als er sich dann von hinten näherte und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen, hielt sie diese in der rechten Hand fest. Als sie ihn dabei laut anschrie, lies der unbekannte Täter die Handtasche los und ist auf der Sebastianusstraße in Richtung Charleviller Platz davon gelaufen. Die 86jährige Frau blieb unverletzt, rief die Polizei aber erst von ihrer Wohnanschrift aus an. Eine sofort eingeleitete Fahndung in Euskirchen verlief erfolglos. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: - männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß - wenige kurze Haare - leicht untersetze Statur - europäisches Erscheinungsbild - er trug ein hellgrünes T-Shirt, eine kurze Hose und schwarze Schuhe ohne Socken Hinweise nimmt die Polizei in Euskirchen unter 02251-7990 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Erfolgreicher Fahndungs- und Kontrolltag

    Kreis Euskirchen (ots) - Die Polizei Euskirchen hat sich am gestrigen Donnerstag erfolgreich an einem Fahndungs- und Kontrolltag beteiligt. An mehreren Kontrollstellen wurden insgesamt 305 Personen und 284 Fahrzeuge kontrolliert. Daraus resultieren zehn Strafanzeigen, 20 Ordnungswidrigkeiten, 20 Beanstandungen bei Fahrzeugen und 19 Verstöße, die dem Kfz-Bereich zuzuordnen sind. Unter anderem wurde das Fahrzeug eines 45-Jährigen aus Zülpich mit einem Drogenspürhund durchsucht. Mit Erfolg: Der Hund fand unter anderem zwei Druckverschlusstütchen mit Cannabis. Zudem führte der Zülpicher das Kfz unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln (Cannabis). In einem anderen Fall konnte bei einem Mann (41) aus Euskirchen Drogenkonsum (Kokain) festgestellt werden. Bei psychophysischen Tests vor Ort wurden Ausfallerscheinungen festgestellt. Bei dem Pkw-Fahrer wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Es wurde eine entsprechende Strafanzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinflusses gefertigt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • "WIRrtuell - Komm mit in unsere Welt" - Theaterprojekt der Karl-von-Lutzenberger Realschule und der Kriminalprävention Euskirchen

    Zülpich (ots) - Die Theater-AG der Karl-von-Lutzenberger Realschule Zülpich erarbeitete in Kooperation mit der Kriminalprävention der Polizei Euskirchen zwei Theaterstücke, die zeigen, was passieren kann, wenn Jugendliche sich in sozialen Plattformen bewegen. Cybergrooming und Cybermobbing sind damit nur zwei von vielen Teilbereichen der Cyberkriminalität, von denen Eltern ganz häufig gar nichts mitbekommen, weil die jugendlichen Täter und Opfer dies sehr gut verbergen können. Melanie Houf von der Kriminalprävention Euskirchen informiert in den Aufführungen über Konsequenzen für Täter und Opfer. Die Theaterstücke werden am Montag, dem 30. Mai 2022 um 18 Uhr und am Donnerstag, dem 09. Juni 2022 um 18:30 Uhr im Forum Zülpich aufgeführt. Die Karten gibt es bei freiem Eintritt im Eingangsbereich der Realschule jeweils zu den Pausenzeiten oder im Sekretariat. Über den folgenden Anmeldelink https://www.kreis-euskirchen.de/anmeldungtheater können ebenfalls Karten reserviert werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Missbrauch von Notrufen:14-mal die Polizei angerufen

    Euskirchen (ots) - Ein Mann (61) aus Euskirchen rief am späten Donnerstagabend (23 Uhr) insgesamt 14-mal die Polizei Euskirchen an. Er wählte dabei dreimal den Notruf und elfmal tätigte er Amtsanrufe ohne, dass ein Notfall vorlag. Eine Streifenwagenbesatzung suchte den Mann in seiner Wohnung auf. Ein Zusammenhang mit einer Straftat konnte, auch durch weitere Nachfragen der Beamten und aktives Zuhören, nicht herausgestellt werden. Der Grund des wirren Verhaltens: Der Euskirchener war stark alkoholisiert. Mit der Androhung, sollten erneute Anrufe erfolgen, werde das Mobiltelefon zur Verhinderung weiterer Straftaten sichergestellt, blieben weitere Anrufe aus. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Missbrauchs von Notrufen gefertigt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Gewalt im Amateurfußball

    Euskirchen (ots) - Im Rahmen eines Senioren-Fußballspiels am gestrigen Mittwochabend (18. Mai) gegen 21 Uhr kam es aufgrund von Unstimmigkeiten während eines Spielverlaufs auf der Sportanlage "Am Schwalbenberg" zu einem Gewaltdelikt. Auslöser für die Gewalteskalation war eine Entscheidung des Schiedsrichters. Über die Spielleitung war ein Spieler so erbost, dass er wütend auf den Schiedsrichter zulief und diesen wüst beleidigte. Als er hierfür die Rote Karte erhielt, eskalierte die Situation derart, dass der Schiedsrichter vom Spielfeld flüchtete. Im weiteren Verlauf stürmten schließlich mehrere anwesende Zuschauer sowie Spieler den Platz, um unter anderem den Schiedsrichter zu schützen. Während der Schiedsrichter durch die Menschenansammlung geschützt wurde, flog plötzlich eine Kunststoffflasche in Richtung des Schiedsrichters und traf diesen im Gesicht. Der Schiedsrichter wurde durch den Flaschenwurf im Gesicht oberflächlich verletzt. Durch die eingesetzte polizeiliche Präsenz konnte die Lage zügig unter Kontrolle gebracht werden. Es wurden mehrere Personalien festgestellt und Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung gefertigt. Außerdem wurde privat aufgezeichnetes Videomaterial gesichert. Gegen mehrere Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Die Ermittlungen gegen einen männlichen Flaschenwerfen sind aufgenommen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Abbiegeunfall mit verletzter Person

    Euskirchen-Kirchheim (ots) - Eine 35-Jährige aus Euskirchen bog am Dienstagvormittag (9.15 Uhr) mit ihrem Pkw auf die Arloffer Straße ein und missachtete die Vorfahrt. Ein Mann (41) aus Mechernich sah diese zu spät und kollidierte mit ihr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision. Das Fahrzeug der Frau geriet ins Schleudern und kam auf der Wiese rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Beide Pkw-Fahrer verletzten sich. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Dreister Ladendieb

    Mechernich-Kommern (ots) - Ein 20-Jähriger hat am Freitag (6. Mai) in einem Elektromarkt im Gewerbegebiet "Monzenbend" einen hochwertigen Kopfhörer gestohlen. Am gestrigen Dienstag (17. Mai) konnte der junge Mann erneut im Markt beim Versuch eines Kopfhörer-Diebstahls beobachtet werden. Die hinzugerufene Polizei sicherte Videoaufzeichnungen. Wie die Videoaufnahmen schließlich zeigten, war der Euskirchener auch am 7. Mai im Laden und versuchte, einen Kopfhörer zu stehlen. Es wurde eine Diebstahlsanzeige gefertigt. Der Ladendieb erhielt außerdem ein unbefristetes Hausverbot. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Ein Verletzter nach Abbiegeunfall

    Euskirchen-Wißkirchen (ots) - Montagmittag (13.30 Uhr) befuhr ein 29-jähriger Schleidener mit seinem Pkw die Landstraße 11 zur Bundesstraße 266. Hier wollte er nach links in Richtung Mechernich auffahren. Dabei übersah er den Pkw eines 48-jährigen Mechernichers. Dieser war mit seinem Pkw auf der Bundesstraße in Richtung Euskirchen unterwegs. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der 29-Jährige. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • In Lagerhalle eingebrochen

    Mechernich-Kommern (ots) - Mehrere Arbeitsmaschinen erbeuteten Unbekannte nach einem Einbruch in eine Lagerhalle an der Toni-Bauer-Straße. Der oder die Tatverdächtigen hatten in der Nacht zu Sonntag eine Metalltür aufgebrochen und die Maschinen entwendet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • 77-Jährige überrascht Einbrecher

    Euskirchen (ots) - Montagnachmittag (16.20 Uhr) vernahm eine 77-Jährige Klopfgeräusche an ihrer Haustür an der Gottfried-Disse-Straße. Sie ging davon aus, dass es sich wie bereits in der Vergangenheit um Bettler handeln würde. Deshalb reagierte sie nicht. Dann vernahm sie Geräusche aus dem Fernsehzimmer. Als sie hier Nachschau hielt, erkannte sie zwei Männer, die gerade im Begriff waren, über ein aufgebrochenes Fenster ins Haus einzusteigen. Als sie die Hauseigentümerin erkannten, flüchteten beide Männer. Die Geschädigte kann die Beiden wie folgt beschreiben: 1. Person 20 bis 25 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, schlank bis "schlacksig", hellblaue Jeansjacke, dunkle Hose. 2. Person Männlich, 20 bis 25 Jahre alt, südländischer Phänotyp, schlank, dunkle Jacke und dunkle Hose, Wollmütze auf dem Kopf. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Warnbaken angezündet

    Weilerswist (ots) - Bisher Unbekannte zündeten am heutigen Dienstagmorgen (6 bis 8 Uhr) drei Warnbaken auf der Bachstraße an. Nutzer der Bachstraße waren die bereits völlig abgebrannten Warnbaken an der Erftbrücke aufgefallen. Sie informierten die Polizei. Bei deren Eintreffen war das Feuer bereits von alleine ausgegangen. Ein Mitarbeiter der Gemeinde Weilerswist erschien am Brandort und kümmerte sich um die Reinigung und Entsorgung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Radfahrer übersehen

    Hellenthal-Blumenthal (ots) - Sonntagmittag (12.50 Uhr) wollte ein 63-jähriger Blumenthaler aus seiner Grundstücksausfahrt auf die Straße "Auf dem Büchel" nach rechts auffahren. Dabei übersah er einen 16-jährigen Radfahrer, der die Straße "Auf dem Büchel" hangabwärts Richtung Blumenthal befuhr. Durch den folgenden Zusammenstoß verletzte sich der Radfahrer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Schleiden

Gemeinde in Kreis Euskirchen

  • Einwohner: 13.287
  • Fläche: 121.84 km²
  • Postleitzahl: 53937
  • Kennzeichen: EU
  • Vorwahlen: 02444, 02485, 02445
  • Höhe ü. NN: 370 m
  • Information: Stadtplan Schleiden

Das aktuelle Wetter in Schleiden

Aktuell
12°
Temperatur
12°/19°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Schleiden