Rubrik auswählen
 Spiesen-Elversberg

Polizeimeldungen aus Spiesen-Elversberg

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 6
  • Sachbeschädigung durch Feuer an Wahlplakat

    St. Ingbert-Hassel (ots) - Am Abend des 21.09.2021 beschädigten unbekannte Täter gegen 23:45 Uhr in der Rohrbacher Straße in St. Ingbert ein Wahlplakat. Sie setzten es in Brand und flüchteten offensichtlich unerkannt. Ein Zeuge meldete den Brand der Polizei über Notruf. Ein Ablöschen des Plakates durch die ebenfalls alarmierte Feuerwehr St. Ingbert war nicht erforderlich. Durch Rußanhaftungen wurde jedoch auch die Laterne, an der das Plakat befestigt war, in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Sollten weitere Anwohner oder Passanten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert 06894/1090) gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Verkehrsunfallflucht in der Hirzbachstraße in 66557 Illingen

    PI Neunkirchen (ots) - Am Samstag, den 18.09.2021, gegen 16:15 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Hirzbachstraße in 66557 Illingen. Hierbei befuhr der Unfallgeschädigte mit seinem Motorrad der Marke Scutum, Farbe Schwarz die Hirzbachstraße in Fahrtrichtung Urexweiler. Der unfallverursachende Pkw befuhr die Hirzbachstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung, als er unmittelbar vor dem geschädigten Motorradfahrer nach links in die Hirtenstraße einbog und somit dem Motorradfahrer die Vorfahrt nahm. Der Motorradfahrer leitete direkt eine Notbremsung ein, um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden. Bei dieser Notbremsung kam er mit seinem Motorrad zu Fall und trug Schmerzen in seiner Schulter und seinem Bein aufgrund des Sturzes davon. Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw und weitere Unfallzeugen hätten sich direkt zu dem Motorradfahrer begeben. Dieser gab vor Ort unter Schock stehend an, dass mit ihm alles in Ordnung sei. Im Anschluss hätten sich die Personen von der Unfallörtlichkeit entfernt. Bei dem Motorradfahrer handelte es sich um einen 53 jährigen Mann aus Neunkirchen. Bei dem unfallverursachenden Pkw soll es sich um einen dunklen Kombi gehandelt haben. Der Fahrer wäre so ca. 30 bis 40 Jahre alt. Näheres konnte der Motorradfahrer nicht angeben. Mögliche Unfallzeugen und der mögliche Verursacher des Verkehrsunfalles mögen sich bitte mit den u.a. Kontaktdaten der PI Neunkirchen in Verbindung setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/203-113 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Verfolgungsfahrt über 52 km von Neunkirchen bis nach Rehlingen

    PI Neunkirchen (ots) - Am Montag, den 20.09.2021, in der Zeit zwischen 23:00 Uhr und 23:30 Uhr, ereignete sich eine Verfolgungsfahrt von Neunkirchen bis nach Rehlingen über eine Gesamtstrecke von 52 km. Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde durch Kräfte der PI Neunkirchen ein Pkw, der Marke Ford, Typ Focus, Farbe Silber in der Königstraße in Neunkirchen festgestellt. Der Pkw sollte im Anschluss einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Pkw wurde mittels Anhaltezeichen "STOPP-Polizei" aufgefordert anzuhalten. Diese Anhaltezeichen ignorierte der Fahrzeugführer und überholte auf der Westspange ein vor ihm fahrendes Fahrzeug und beschleunigte in Fahrtrichtung B 41. Eine Kennzeichenüberprüfung ergab, dass das WND-Kreiskennzeichen aktuell nicht zugelassen ist. Der Ford Focus wurde im Anschluss über folgende Wegstrecke konstant mit überhöhter Geschwindigkeit (bis zu 180 km/h) geführt: - Start in der Königstraße in 66538 NK - Westspange in Richtung B 41 in 66538 Neunkirchen - L 125 in die Ortslage Friedrichsthal-Bildstock, über die sog. "Erkershöhe" in die Ortslage Merchweiler - BAB 8 in Fahrtrichtung Luxemburg bis AD Saarlouis (Mehrere Überholvorgänge mit Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer) - AS Dillingen durch den dortigen Baustellenbereich Im Baustellenbereich endete die Verfolgungsfahrt, da der Ford Focus dort verunfallte. Hierbei kollidierte der Ford mit der dortigen Leitplanke. Nach dem Unfallgeschehen, bei welchem das flüchtende Fahrzeug total beschädigt wurde, flüchteten die drei Fahrzeuginsassen fußläufig in den Böschungsbereich und konnten dort unter Zuhilfenahme eines Diensthundes durch die Kräfte der PI Neunkirchen, leicht verletzt, gestellt werden. Während der Koordination der Führungs-und Lagezentrale gelang es noch während der Maßnahmen vor Ort Aufnahmen von einer Geschwindigkeitsmessanlage, welche im Verlauf der Fahrtstrecke aufgestellt war, zu erlangen. Hierdurch war eine zweifelsfreie Bestimmung des Fahrers möglich. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen polizeibekannten, 23 jährigen Mann aus Neunkirchen. Weiterhin im Fahrzeug waren als Insassen dessen 21 Jahre alter Bruder, ebenfalls aus Neunkirchen und ein 34 jährige männliche Person aus Kaiserslautern. Nach Beendigung der Sachverhaltsaufnahme vor Ort, wurden die drei Personen zur Polizeiinspektion nach Saarlouis verbracht. Dort wurde bei dem Fahrer eine Blutprobe entnommen, da er zur Tatzeit unter alkoholischer Beeinflussung stand. Der Fahrer war zur Tatzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Kennzeichen wurden durch die Polizei sichergestellt. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte der Fahrer die PI Saarlouis verlassen. Weitere polizeiliche Ermittlungen hinsichtlich der verübten Straftaten dauern noch an. Der 23 jährige Mann bestellte sich nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ein Taxi zur PI Saarlouis um zurück nach Neunkirchen zu gelangen. In Neunkirchen entfernte er sich bei günstiger Gelegenheit ohne den hierfür notwendigen Fahrpreis zu entrichten. Auch hier wurde ein Strafverfahren gegen den 23 Jahre jungen Mann wegen durch die PI Neunkirchen eingeleitet. Insgesamt waren Kräfte der PI Neunkirchen, der PI Saarlouis, der PI Sulzbach, der PI Burbach, der Hundestaffel und der Verkehrspolizeiinspektion in die Verfolgungsfahrt und die polizeilichen Maßnahmen involviert und gebunden. Zeugenaufruf: Aufgrund der Tatsache, dass der Pkw durch den Fahrer rücksichtslos auf der Verfolgungsstrecke geführt wurde, bittet die PI Neunkirchen um einen Zeugenaufruf hinsichtlich gefährdeter Verkehrsteilnehmer. Diese mögen sich bitte unter den u.a. Kontaktdaten der PI Neunkirchen melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/203-113 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Beschädigung an einem Wahlplakat

    Blieskasteler Straße, 66386 St. Ingbert (ots) - Am 20.09.2021 beschädigten unbekannte Täter in der Blieskasteler Straße in St. Ingbert ein Wahlplakat, indem sie in einem nicht näher eingrenzbaren Tatzeitraum bis 20.09.2021, 11:36 Uhr mit einer Sprühfarbe den Slogen der Partei übersprühten. Die Täter flüchteten nach der Tat in unbekannte Richtung. Sollten Anwohner oder Passanten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Raubüberfall auf Tankstelle in Merchweiler

    Merchweiler (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am 19.09.21 gegen 21:20 Uhr eine Tankstelle in der Hauptstraße in Merchweiler überfallen und einen dreistelligen Geldbetrag erbeutet. Der Mann bedrohte den Kassierer mit einer Schusswaffe und forderte unter Vorhalt dieser die Aushändigung des Bargeldes. Der Täter flüchtete danach in Richtung Ortsmitte von Merchweiler. Der Täter ist ca. 175 cm groß und von schlanker Gestalt. Er trug einen grauen Kapuzenpullover, eine schwarze Basecap und eine schwarze Sporthose. Hinweise zum Täter oder der Tat unter 06821-2030. Wem ist die Person evtl. vor oder nach der Tat in der Ortslage von Merchweiler aufgefallen? Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- KD Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/2030 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Einbruchsdiebstahl in der Annastraße, St. Ingbert

    St. Ingbert-Mitte (ots) - Im Verlauf des Freitags, 17.09.2021, kam es zwischen 8 und 18 Uhr zu einem Tageswohnungseinbruch in der Annastraße, in St. Ingbert. Bislang unbekannte Täter brachen, in Abwesenheit der Hauseigentümer, über die Gebäuderückseite in das Wohnanwesen ein. Dabei wurde auch ein Fenster eingeschlagen. Sollten Anwohner oder Passanten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, so wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

    Sulzbach-Neuweiler (ots) - Am heutigen Freitagabend, gegen 19:30 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden und zwei beteiligten Pkw im Bereich der Einmündung der L 126 und L 250 zw. Sulzbach und St. Ingbert. Der Unfallverursacher missachtete beim Abbiegen den Vorrang eines entgegenkommenden Pkws, wobei es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Der Aufprall war derart massiv, dass ein Fahrzeuginsasse eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Zur Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle waren neben Polizeibeamten der PI Sulzbach auch zwei Notarztwagen, drei Rettungswagen und Einsatzkräfte der Feuerwehr St. Ingbert im Einsatz. Die L 126 war über die Dauer von ca. einer Stunde voll gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sulzbach SULZ- DGL Gärtnerstraße 12 66280 Sulzbach Telefon: 06897/9330 E-Mail: pi-sulzbach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach
  • Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung auf der BAB 6 Höhe St. Ingbert gesucht

    St. Ingbert (ots) - Am 17.09.2021 kam es in der Zeit von 14:45 Uhr bis 15:20 Uhr auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim im Bereich von der Grumbachtalbrücke bis zur Anschlussstelle St. Ingbert-West zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Hierbei überholte ein schwarzer Mercedes-Benz, Modell C 63 Coupe, mehrfach Fahrzeuge rechts. Kurz nach dem Baustellenbereich auf der Grumbachtalbrücke bremste der Fahrer zwei hinter ihm befindliche Fahrzeuge auf der linken Fahrspur bis zum Stillstand aus. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge mussten daher ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Wer hierdurch ebenfalls gefährdet wurde oder den oben genannten Sachverhalt beobachtet hat und Angaben zum Fahrer des schwarzen Mercedes-Benz machen kann, wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert IGB- DGL Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Sachbeschädigung an Kfz. St. Ingbert Virchowstraße

    St. Ingbert (ots) - Im Tatzeitraum vom 16.09.2021, 22:00 Uhr bis zum 17.09.2021, 08:15 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter ein Fahrzeug in der Virchowstraße in 66386 St. Ingbert-Mitte beschädigt. Dieser zerkratzte den PKW, einen roten VW Tiguan mit SB-Kreiskennzeichen, im Bereich der hinteren rechten Tür. Der Schaden befindet sich im dreistelligen Bereich. Sollte jemand den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf einen Täter geben können, wird um Informationsmitteilung an die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Verkersunfall mit Flucht Lindenstraße St. Ingbert

    St. Ingbert (ots) - Am 16.09.2021 zwischen 07:15 Uhr und 08:30 Uhr hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Lindenstraße einen Verkehrsunfall verursacht und ist danach von der Unfallörtlichkeit geflüchtet. Hierbei fuhr er dem Geschädigten den linken Fahrzeugspiegel ab. Beim Fahrzeug des Geschädigten handelt es sich um eine graue Mercedes A-Klasse mit IGB-Kreiskennzeichen. Der Schaden befindet sich im dreistelligen Bereich. Sollte jemand den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf einen Täter geben können, wird um Informationsmitteilung an die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Eingeschlagene Fensterscheibe an Ladenlokal

    Neunkirchen Innenstadt (ots) - Am späten Sonntag Abend, den 12.09.2021, hat gegen 23:30 Uhr am Kindersecondhand Geschäft "Rumpelstilzchen" in der Bahnhofstraße in Neunkirchen ein bislang unbekannter Täter eine Fensterscheibe eingeschlagen. Bei sachdienliche Hinweisen wird gebeten sich mit der Polizei in Neunkirchen in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD J. Thull, POKin Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/2030 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Kinderansprecher im Umfeld einer Schule

    Spiesen-Elversberg (ots) - Am 15.09.2021, gegen 13:00 Uhr, kam es vor der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule in Spiesen-Elversberg zu einem Vorfall, bei dem ein dort wartendes, 11-jähriges Mädchen von einer ihr unbekannten, männlichen Person aus einem Pkw heraus angesprochen wurde. Dem Mädchen wurde hierbei angeboten, nach Hause gefahren zu werden, was von dieser jedoch verneint wurde. Besagter Pkw wurde daraufhin zügig von der Örtlichkeit entfernt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeuginnen und Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können. Etwaige Hinweise werden an die PI Neunkirchen, unter der Telefonnummer 06821/2030, erbeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Landespolizeipräsidium Saarland DLS 12 - Pressestelle Mainzer Straße 134-136 66121 Saarbrücken Telefon: 0681-962 8011 oder 8012 E-Mail: lpp-pressestelle@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach
  • Unbekannter Hundehalter lässt kranken Hund an Tankstelle zurück

    Saarbrücken - Dudweiler (ots) - Am Abend des 14.09.2021 ging bei der Polizeiinspektion Sulzbach gegen 21:30 Uhr ein Hinweis ein, wonach neben einer Tankstelle in der Scheidter Straße in 66125 Saarbrücken - Dudweiler ein Hund an einem Pfosten angeleint und zurückgelassen wurde. Der beschriebene Sachverhalt erwies sich vor Ort als zutreffend. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme bisher keine Hinweise auf den verantwortlichen Hundehalter erlangt werden. Das augenscheinlich kranke Tier, welches sich in einem schlechten Gesamtzustand befand und einen großen Abszess am Hals aufwies, wurde durch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Saarbrücken in ein Tierheim verbracht. Die Polizeiinspektion Sulzbach bittet im Sachzusammenhang um die Mithilfe aus der Bevölkerung und um entsprechende Hinweise bezüglich des noch unbekannten Hundehalters. Diese werden unter der Rufnummer 06897/9330 entgegengenommen. Weitere Ermittlungen bezüglich eines möglichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz folgen. Es handelte sich um eine mittelgroße Hündin, ca. 45cm Schulterhöhe, Mischling, kurzes Fell, weiße Farbgebung. Die Hündin trug ein Halsband samt Leine. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sulzbach SULZ- DGL Gärtnerstraße 12 66280 Sulzbach Telefon: 06897/9330 E-Mail: pi-sulzbach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach
  • Sachbeschädigung an Kleinkraftrad in Saarbrücken - Dudweiler

    Saarbrücken - Dudweiler (ots) - Im Zeitraum vom 13.09.2021, 17:00 Uhr, bis zum 15.09.2021, 08:00 Uhr, traten bisher unbekannte Täter an ein rotes Kleinkraftrad heran, welches auf einem Parkplatz in der Rathausstraße in 66125 Saarbrücken - Dudweiler geparkt war. Anschließend schoben die derzeit noch unbekannten Täter das Kleinkraftrad in eine angrenzende Grünanlage neben der dort befindlichen Turmschule und beschädigten das Fahrzeug in erheblicher Art und Weise. Anschließend wurde das Kleinkraftrad in ein Gebüsch geworfen. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Sulzbach (Tel. 06897/9330) entgegengenommen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sulzbach SULZ- DGL Gärtnerstraße 12 66280 Sulzbach Telefon: 06897/9330 E-Mail: pi-sulzbach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach
  • Sachbeschädigung an Plastikaufstellern und Plakaten des DRK Bubach-Calmesweiler

    PI Neunkirchen (ots) - Am Samstag, den 11.09.2021, in der Zeit zwischen 11:20 Uhr und 15:45 Uhr, ereignete sich eine Sachbeschädigung an drei Plastikaufstellern und Plakaten des DRK Bubach-Calmesweiler e.V. in 66571 Eppelborn, Am Kindergarten. Hierbei wurde durch bislang unbekannten Täter die besagten Plastikaufsteller und Plakate auf bislang unbekannte Art und Weise beschädigt. Die Plastikaufsteller samt Plakaten waren zur Tatzeit rund um das Gebäude des DRK aufgestellt. Potentielle Tatzeugen setzen sich bitte mit der PI Neunkirchen unter den u.a. Daten in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/203-113 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Verkehrsunfallflucht in der Brauereistraße in Neunkirchen

    PI Neunkirchen (ots) - Am Sonntag, den 12.09.2021, in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 09:20 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Brauereistraße, Höhe Anwesen 11, in 66538 Neunkirchen. Der unfallgeschädigte Pkw, Marke Opel, Typ Insignia, Farbe Weiß, parkte ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Talstraße. Bislang unbekannter Pkw kollidierte auf bislang unbekannte Art und Weise mit dem linken Außenspiegel des unfallgeschädigten Pkw´s. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Hinweise auf den Verursacher liegen bis dato keine vor. Mögliche Unfallzeugen setzen sich bitte mit den u.a. Kontaktdaten der PI Neunkirchen in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/2030 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Täter nach Containerbränden in St. Ingbert gefasst

    St. Ingbert (ots) - In der Nacht von 13.09.2021 auf den 14.09.2021 wurden im Zeitraum von 22:50 Uhr bis 00:17 Uhr in St. Ingbert mehrere Container in Brand gesetzt. Die Taten ereigneten sich in der Reinhold-Becker-Straße, der Georg-Bleif-Straße, der Robert-Koch-Straße und der Josefstaler Straße. Es wurden insgesamt 8 Papiercontainer beschädigt, wobei 4 davon vollständig niederbrannten. In der Josefstaler Straße wurden durch das Feuer darüber hinaus ein Zaun sowie ein Pkw in Mitleidenschaft gezogen. Der Täter konnte durch die Polizei St. Ingbert im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen festgestellt werden. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert IGB- DGL Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Verfolgungsfahrt von Neunkirchen bis nach St. Ingbert

    Neunkirchen (ots) - Am Sonntagmorgen, ca. 02:00 Uhr, wurde durch einen Streifenwagen der PI Neunkirchen ein grüner Seat Ibiza an einer Ampelanlage in der Lindenallee in Neunkirchen festgestellt. Nachdem die Ampel auf Grünlicht wechselte, überholte der Seat-Fahrer den Pkw vor ihm über die beiden Gegenfahrspuren und setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Als die Streifenwagenbesatzung den Fahrer durch Einschalten von Anhaltesignalen einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte, entzog sich der Fahrer der Kontrolle durch starkes Beschleunigen seines Pkws. Der Streifenwagen verfolgte den Pkw schließlich durch die Neunkircher Innenstadt, über die Ortslage Spiesen bis nach St. Ingbert. Der Pkw wurde innerorts teilweise mit bis zu 130 km/h geführt. Aufgrund des dadurch einhergehenden Gefährdungspotentials verlangsamte der Streifenwagen mehrfach seine Fahrt und verlor hierdurch den Sichtkontakt. Dieser konnte jedoch immer wieder aufgebaut werden. Schließlich wurde das Fahrzeug unter Hinzuziehung mehrerer Streifenwagen unterschiedlicher Dienststellen bis in eine Sackgasse in St. Ingbert verfolgt. Hier stieg der Fahrer aus und konnte nach kurzer fußläufiger Verfolgung ergriffen, zu Boden verbracht und schließlich festgenommen werden. Es wurde festgestellt, dass der 19-jährige Fahrer aus Hiddenhausen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er muss sich mehreren Strafverfahren stellen, unter anderem dem Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen PK Dohm Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/2030 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Verkehrsunfall auf der BAB 8 mit bis dato 50 beteiligten Fahrzeugen

    PI Neunkirchen (ots) - Am Donnerstag, den 09.09.2021, gegen 19:27 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Saarlouis, Höhe AS Elversberg, ein Verkehrsunfall mit bis dato 50 beteiligten Fahrzeugen. Ein LKW samt Anhänger einer Glasbaufirma aus Schwalbach befuhr die BAB 8 in Fahrtrichtung Saarlouis. Das Gespann war beladen mit Fenstern. Höhe Anschlussstelle Elversberg verliert das Gespann mehrere Glasscheiben und Scheiben, welche auf die Fahrbahn fielen. Über die entstandenen Glasscherben fahren mehrere Fahrzeuge und es entsteht ein Scherbenfeld von ca. 100 Metern über drei Spuren. Im Anschluss meldeten sich bis dato 50 Unfallbeteiligte mit beschädigten Fahrzeugen. Zu Personenschäden kam es nicht. Durch die Autobahnmeisterei wurde die Fahrbahn im Anschluss gereinigt. Die Fahrbahn wurde durch die Autobahnmeisterei gegen 02:10 Uhr wieder freigegeben. Entsprechend bestand eine Vollsperrung der BAB 8, Fahrtrichtung Saarlouis, zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-City und Elversberg von19:30 Uhr bis 02:10 Uhr. Sollten noch weitere Unfallbeteiligte, bzw. Geschädigte existieren, sollen diese sich bitte mit der PI Neunkirchen in Verbindung setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/203-113 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Verkehrsunfallflucht in St. Ingbert-Mitte

    St. Ingbert (ots) - Am Donnerstag, den 09.09.2021, ereignete sich im Tatzeitraum von 10:15 Uhr bis 12:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Flucht auf dem vorderen Parkplatz in der Poststraße (linksseitig) in 66386 St. Ingbert. Hierbei kollidierte der bislang unbekannte Täter mit einem auf dem Parkplatz stehenden Fahrzeug, schwarzer, Audi Q3. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
Seite 1 von 6
vor

Spiesen-Elversberg

Gemeinde in Kreis Neunkirchen

Das aktuelle Wetter in Spiesen-Elversberg

Aktuell
18°
Temperatur
7°/19°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Spiesen-Elversberg