Rubrik auswählen
 Wesel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kreis Wesel - Update: 14.00 Uhr - Sturm beschäftigt Polizei und Feuerwehr / Weitere 22 Einsätze

Wesel (ots) - Weiterhin viel Arbeit, aber glücklicherweise keine Verletzten, bescherte das Sturmtief heute den Einsatzkräften.

Nachdem der Wind heute Früh zunächst nachließ, frischte er dann im Verlauf des Vormittages wieder kräftig auf. Hauptsächlich beschäftigte er die Kolleginnen und Kollegen durch umgestürzte Bäume, die auf den Straßen lagen und für Beeinträchtigungen sorgten.

In Neukirchen-Vluyn wehte ein Bauzaun gegen ein Auto, das dadurch beschädigt wurde.

In Rayen beschädigte der Wind einen Telefonmasten, den nur noch die Leitungen hielten.

In Voerde wehten Baumaterialien von einer Baustelle auf die Fahrbahn und mussten gesichert werden.

An der Julius-Kalle-Straße in Dinslaken kippte ein Baum auf einen Renault.

In Moers drohte ein Schrank durch die Böen, von einem Balkon zu kippen. Die Sicherung übernahmen hier die Wohnungsbewohner.

Bei allen Einsätzen blieb es bei Sachschäden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Wesel