Rubrik auswählen
 Aachen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Tatverdächtiger versucht einen Fußgänger und einen Radfahrer auszurauben - Polizei nimmt 25- Jährigen fest

Herzogenrath (ots) - Sonntagabend (21.02.2021) gegen 22.20 Uhr konnten Polizisten einen 25- jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Dieser hatte nach jetzigem Stand der Ermittlungen versucht, einen Fußgänger und anschließend einen Radfahrer in der Einsteinstraße auszurauben.

Nach Zeugenangaben bedrohte der Tatverdächtige zunächst einen Fußgänger mit einem Messer und verlangte offenbar die Herausgabe des Handys. Der unbekannte Geschädigte stieß den Täter weg und verließ die Örtlichkeit vor dem Eintreffen der Polizei.

Anschließend drohte der Tatverdächtige einem vorbeifahrenden Radfahrer in derselben Art und Weise. Der ging jedoch nicht auf den Täter ein, fuhr weiter und alarmierte die Polizei.

Polizisten nahmen den Tatverdächtigen in Tatortnähe fest. Dabei und auch im weiteren Verlauf der polizeilichen Maßnahmen leistete dieser erheblichen körperlichen Widerstand und beleidigte die Beamten.

Da der 25- Jährige offensichtlich unter Drogen stand, entnahm ihm ein Arzt auf der Wache eine Blutprobe. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen versuchtem schweren Raub und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten ein. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Aachen