Rubrik auswählen
München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizeidirektion München: Schüler im Zug bestohlen / Bundespolizei sucht Unbekannten mit Security-Bekleidung

220624_RE_WM_Huglfing.jpg

München (ots) -

Ein unbekannter Mann sprach einen 15-Jährigen Schüler an zwei Tagen auf dem Weg zur Schule in einem Zug von Weilheim nach Huglfing an. Dabei trug er Oberbekleidung, die den Eindruck erweckte er wäre Security-Mitarbeiter und entwendete ihm ein Parfum sowie eine Schere. Die Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise. Am Montag und Dienstag (20. / 21. Juni) befand sich der Schüler aus Weilheim jeweils zwischen 07:15 Uhr und 07:30 Uhr in einem RE in Richtung Huglfing, als der unbekannte Mann ihn ansprach. Der Unbekannte, der eine Weste mit der Aufschrift "Security" trug, durchsuchte den Rucksack des Jugendlichen und entwendete ein Parfum bzw. eine Schere aus angeblichen Sicherheitsgründen. Der Schüler konnte den Mann wie folgt beschreiben:

-Dunkle Haare, seitlich rasiert, oben ca. 3cm -Bauchansatz -Bekleidung: Schwarzes Oberteil, vermutlich Weste ("SECURITY"-Aufschrift am Arm); schwarze Hose -Sonnengebräunte Haut -Sprache: Hochdeutsch (Schwierigkeit bei Aussprache einzelner Wörter)

Personen oder potentielle weitere Opfer, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion München unter 089 515 550 1111 zu melden.

Gegen den Unbekannten besteht der Verdacht der Nötigung und des Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Sina Dietsch Pressestelle Telefon: 089 515550-1103 E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Zum räumlichen Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München gehören drei der vier größten bayerischen Bahnhöfe. Er umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg.

Sie finden unsere Wache im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Das Revier befindet sich im Ostbahnhof in München und der Dienstsitz für die nichtoperativen Bereiche mit dem Ermittlungsdienst befindet sich in der Denisstraße 1, rund 700m fußläufig vom Hauptbahnhof entfernt. Zudem gibt es Diensträume in Pasing und Freising.

Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 1111 zu erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus München


Weitere beliebte Themen in München