Rubrik auswählen
 Offenburg

Polizeimeldungen aus Offenburg

Seite 1 von 10
  • Hohberg, Hofweier - Von Fahrbahn abgekommen

    Hohberg, Hofweier (ots) - Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen in der Freiburger Straße gegen eine Grundstücksmauer geprallt und hat sich durch die Kollision leichte Verletzungen zugezogen. Nach bisherigen Erkenntnissen könnten gesundheitliche Probleme ursächlich dafür gewesen sein, dass die Frau gegen 9:30 Uhr mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen ist. Am Unfallwagen dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ungefähr 4.000 Euro entstanden sein. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl - Eskalierter Streit - 2. Nachtragsmeldung

    Kehl (ots) - Entgegen der Erstmeldung vom Freitag wurde der durch den Messerangriff verletzte Mann nicht durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Ein anderer Beteiligter wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Darüber hinaus musste sich ein verletzter Polizeibeamter in ärztliche Behandlung begeben. /ag Nachtragsmeldung - Montag, 02.08.2021 10:24 POL-OG: Kehl - Eskalierter Streit, Polizei sucht Zeugen Kehl (ots) - Nach der Schlägerei am Freitagmittag im Bereich des Wasserturms sind die Ermittler des Polizeireviers Kehl und des Polizeipostens Appenweier dringend auf der Suche nach Zeugen. Wer das Geschehen beobachtet hat oder Hinweise zur Entstehung der ausufernden Handgreiflichkeiten geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer: 07851 893-0. /wo Ursprungsmeldung - Freitag, 30. Juli 2021 14:05 Kehl - Im Zuge einer Beisetzung am heutigen Freitagmittag ist ein Streit zwischen mehreren Personen im Kurt-Tucholsky-Weg derart eskaliert, dass nun die Beamten des Polizeireviers Kehl ermitteln. Nach derzeitigem Kenntnisstand trafen gegen 12.20 Uhr mehrere verstrittene Parteien aufeinander. Hierbei soll es nicht nur zu gegenseitigen Beleidigungen und Sachbeschädigungen gekommen sein. Die Situation heizte sich derart auf, dass es auch zu körperlichen Angriffen kam. In diesem Zusammenhang soll einer der Beteiligten mit einem Messer verletzt worden sein. Im Rahmen des polizeilichen Einschreitens zeigten sich nach wie vor rund 15 Personen aggressiv. Ein Polizeibeamter wurde von einem Mann angegriffen und verletzt. Erst gegen etwa 13 Uhr konnte die Situation unter anderem durch den Einsatz von Pfefferspray unter Kontrolle gebracht werden. Der mutmaßlich durch einen Messerangriff verletzte Mann musste durch hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen des Vorfalls dauern an. /ya Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rheinau, Freistett, L 87 - Festgefahren - Straßensperrung

    Rheinau, Freistett, L 87 (ots) - Ein 49 Jahre alter Sattelzugfahrer ist am Dienstagvormittag auf der L 87 bei Freistett auf Abwege geraten und hat sich hierbei festgefahren. Derzeit ist die Landstraße zur Bergung des Schwergewichts komplett gesperrt. Die Dauer der Bergungsarbeiten ist noch nicht genau abschätzbar. Bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens übernahmen Beamte des Polizeipostens Rheinau die Verkehrsregelung und der fließende Verkehr wurde halbseitig an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Brummi-Lenker kurz abgelenkt und geriet gegen 10:45 Uhr auf das Bankett rechts der Fahrbahn. Im weichen Untergrund gab es dann kein Zurück mehr auf die Fahrbahn und der mit rund 40 Tonnen Schnittholz beladene Sattelzug blieb stecken. Hierbei wurde das Bankett über eine Länge von etwa 40 Metern aufgerissen. Ob am Sattelzug ein Sachschaden entstanden ist, muss noch geklärt werden. Die Beamten vor Ort haben hervorgehoben, dass die Ladung vorbildlich gesichert war und hierdurch unbeschädigt blieb. /wo Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - PKW beschädigt, Zeuge gesucht

    Rastatt (ots) - Die Beamten des Polizeireviers Rastatt suchen nach einem Zeugen, der am Dienstag vergangene Woche (27.Juli), beobachtet hat, wie ein Mann beim Einsteigen in sein Fahrzeug ein anderes Auto beschädigt haben soll. Der Mann soll gegen 11:15 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße "Im Baisert" beim Einstiegen in seinen VW die Tür eines ordnungsgemäß geparkten Audi beschädigt haben. Ein bislang unbekannter Zeuge schilderte diesen Sachverhalt an den Halter des beschädigen Wagens. Die Ermittler konnten den mutmaßlichen Fahrer des VW ausfindig machen. Zur weiteren Klärung des Falls bittet die Polizei den Zeugen, welcher den Unfall beobachten konnte, unter der Telefonnummer: 07222 761-0 um Kontaktaufnahme. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - Polizisten angegriffen

    Rastatt (ots) - Nach einem vorausgegangenen Beziehungsstreit am Dienstagmorgen in der Oststadt hat ein 31 Jahre alter Mann hinzugerufene Beamte des Polizeireviers Rastatt angegriffen und sie beleidigt. Der aggressive Delinquent versuchte hierbei kurz vor 6:30 Uhr einem Polizisten einen Faustschlag zu versetzen. Bei der anschließenden Gewahrsamnahme leistete der 31-Jährige heftigen Widerstand und versuchte auch während des Transports zum Polizeirevier Rastatt, weitere Beamten zu beißen und sie mittels eines Kopfstoßes zu verletzen. Sämtliche Attacken gingen jedoch ins Leere, sodass nach bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt wurde. Wie sich bei den Recherchen herausstellte, liegt gegen den Mann in der zuvor betretenen Wohnung ein Hausverbot vor. Gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruch ermittelt. /wo Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Lauf - Abgestürzt

    Lauf (ots) - Bei Dacharbeiten im Rotzenbachweg stürzte am Montagnachmittag gegen 14:30 Uhr ein 59-Jähriger mehrere Meter in die Tiefe. Der Mann wurde schwerstverletzt, nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle, mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden, Oos - Dieb gestellt

    Baden-Baden (ots) - Zu einem Ladendiebstahl kam es am Montagmittag kurz nach 14 Uhr in einem Supermarrkt in der Wilhelm-Drapp-Straße. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen waren insgesamt drei männliche Personen im Markt und zumindest einer des Trios nahm ein Elektrowerkzeug samt Akku aus einer Verpackung und verstaute dieses in seiner Jacke. Ein Kunde beobachtete den Vorgang und verständigte einen Mitarbeiter des Marktes, der daraufhin die Männer ansprach. Diese rannten sofort aus dem Markt und flüchteten in Richtung Kuppenheimer Straße. Den Beamten der Polizei aus Baden-Baden gelang es den Tatverdächtigen, der die Gerätschaften in seine Jacke verstaut hatte, im Bereich der Wilhelm-Drapp-Straße zu sichten, ihn nach einer weiteren Verfolgung zu Fuß über die Bahngleise einzuholen und ihn letztlich vorläufig festzunehmen. Das Diebesgut konnte bei einer späteren Absuche des Fluchtweges in einem Gebüsch versteckt aufgefunden werden. Die beiden mutmaßlichen Mittäter entkamen unerkannt. Den 22-Jährigen erwartet nunmehr ein Strafverfahren. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden - Einbrecher flüchten unerkannt

    Baden-Baden (ots) - Am Montagabend gegen 22:30 Uhr kam es im Römerweg zu einem versuchten Einbruch in ein Wohnhaus. Zwei bislang unbekannte Männer, die gebrochen Deutsch gesprochen haben sollen, versuchten durch das Aufhebeln von Fenstern in das Anwesen zu gelangen. Durch den wach gewordenen Hauseigentümer wurden die zwei hierbei überrascht und flüchteten über das freie Feld in unbekannte Richtung. Bei der Fahndung nach den Flüchtigen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Einer der Männer soll kräftig und circa 25-30 Jahre alt gewesen sein. Bekleidet war dieser mit einer weiten dunklen Jogginghose, einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Baseball Cap. An zwei Fenstern entstand ein Schaden von ungefähr 2.000 Euro. Die Polizei in Baden-Baden erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer, 07221 680-0. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - Fahrrad kollidiert mit PKW - Fahrrad kollidiert mit PKW

    Rastatt (ots) - Ein Verkehrsunfall in der Straße "Im Baisert" beschäftigte am Montagvormittag die Beamten des Polizeireviers Rastatt. Gegen 10:40 Uhr fuhr ein Elfjähriger mit seinem Fahrrad über den Fußgängerzugang auf den Parkplatz eines dortigen ALDI Markts, wohl ohne sich bewusst zu sein, dass auch andere Verkehrsteilnehmer den Platz befahren. Zeugenaussagen zufolge radelte der Junge ohne zu bremsen in die rechte Seite eines Hyundai und kam dabei zu Fall. Der Zweiradlenker wurde vorsorglich mit dem Krankenwagen in ein Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Zell am Harmersbach - Einbrecher unterwegs

    Zell am Harmersbach (ots) - Der Bewohner eines Anwesens in der Straße "Steinenfeld" wurde am Dienstag gegen 2 Uhr durch Geräusche wach. Als er nachsah, überraschte er einen mutmaßlichen Einbrecher, der durch das Aufhebeln einer Zugangstür in das Anwesen gelangt war. Als dieser erkannte, dass er entdeckt worden war, flüchtete er in unbekannte Richtung. Insgesamt entstand an der Tür ein Schaden von ungefähr 2.000 Euro. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Appenweier - Exhibitionist am Bahnhof, Hinweise erbeten

    Appenweier (ots) - Im Bereich des Pendlerparkplatzes am Bahnhof soll sich am Montagabend kurz vor 19 Uhr ein circa 20 bis 25 Jahre alter Mann vor einer jungen Frau entblößt haben. Nach Angaben der 22-jährigen Joggerin soll er ihr mit heruntergelassener Hose entgegengetreten sein und sie angesprochen haben. Die junge Frau beschreibt den Unhold als circa 185 Zentimeter groß, dunklere, leicht lockige Haare und deutschsprechend. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Jogginghose und einem hellen Kapuzenpullover bekleidet. Die Kriminalpolizei in Offenburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer: 0781 21-2820. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Appenweier - Verdächtige Personen

    Appenweier (ots) - Ein Zeuge meldete am Dienstag gegen 2:40 Uhr zwei junge Männer die sich am Bahnhof Kehl mutmaßlich an Fahrrädern zu schaffen machten. Gemeinsam mit einer Streife der Bundespolizei gelang es den Polizisten des Polizeireviers Kehl die beiden 16 und 21-Jährigen im Bereich des Bahnhofes festzustellen. Durch die Beamten konnte ein aufgebrochenes Fahrradschloss im dortigen Bereich aufgefunden werden. Ob das von den zwei Männern mitgeführte Fahrrad zuvor von diesen entwendet wurde ist nun auch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Achern, L87 - Unfall mit Leichtkraftrad

    Achern, L87 (ots) - Ein Verkehrsunfall mit einem Leichtkraftrad ereignete sich am Montagabend auf der L87. Die 16-jährige Fahrerin war mit ihrem Zweirad auf bereits der Landstraße von Achern kommend in Richtung Rheinau unterwegs und wollte an der Abfahrt Gamshurst-West nach rechts abbiegen. Hierbei überraschte sie wohl eine Fahrbahnunebenheit, wodurch sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach rechts auf die Gegenfahrbahn kippte. Glücklicherweise erlitt sie hierbei nur eine oberflächliche Schürfwunde. Am Leichtkraftrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211 211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kappel-Grafenhausen - Metallbox entwendet, Zeugen gesucht

    Kappel-Grafenhausen (ots) - Bislang unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht auf Montag eine etwa achtzig Zentimeter hohe und gut einen Meter breite Metallbox einer Entsorgungsfirma, welche am Straßenrand der Schulstraße abgestellt war. Der Diebstahlsschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Wer im Zeitraum zwischen 22 Uhr und 6:20 Uhr in der Schulstraße etwas Verdächtiges beobachten konnte oder Hinweise zu dem abhandengekommenen Sammelbehälter geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Ettenheim unter der Telefonnummer: 07822 44695-0 in Verbindung zu setzten. /as Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Durmersheim - Sachbeschädigung an geparktem Auto, Zeugen gesucht

    Durmersheim (ots) - In der Nacht zum Samstag wurde in der Speyerer Straße auf Höhe der Einmündung zur Engelstraße die Fahrerseite eines schwarzen Seat vom hinteren Kotflügel, über die beiden Türen bis zum vorderen Kotflügel sowie der linke Außenspiegel beschädigt. Als der bislang Unbekannte zwischen 23 Uhr und 11.30 Uhr die Speyerer Straße befuhr, kollidierte er hierbei mit dem am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Fahrzeug. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro. Am beschädigten Seat waren weiße Farbabtragungen erkennbar. Hinweise zu dem flüchtigen Verursacher, der möglicherweise mit einem weißen Fahrzeug unterwegs war, nimmt das Polizeirevier Rastatt unter der Telefonnummer: 07222/761-0 entgegen. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Schutterwald, A5 - Unter Alkoholeinfluss hinter dem Steuer

    Schutterwald (ots) - Der Anruf eines Verkehrsteilnehmers führte Beamte des Verkehrsdienstes Offenburg am Sonntagabend auf die Spur eines Volkswagenfahrers. Laut Zeugenaussagen soll der Mann kurz nach 22:30 Uhr Schlangenlinien fahrend auf der A5 in Richtung Norden unterwegs gewesen sein und konnte nur kurze Zeit später einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei stellte sich nicht nur heraus, dass der 36-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, sondern zudem unter dem Einfluss von Alkohol gestanden hat. Ein Atemalkoholtest brachte einen Wert von rund zwei Promille zutage. Nach der nun vorzeitig beendeten Fahrt und einer Blutentnahme erwarten den Mittdreißiger nun diverse Unannehmlichkeiten. /ma Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Durmersheim - In Bäckerei eingebrochen

    Durmersheim (ots) - Nach einem Einbruch in eine Bäckerei in der Hauptstraße haben die Beamten des Polizeipostens Bietigheim die Ermittlungen aufgenommen. Offenbar in der Hoffnung, Bargeld zu finden, verschafften sich Unbekannte in den frühen Montagmorgenstunden Zutritt zu den Räumlichkeiten. Nachdem die Langfinger fündig geworden sind, gelang es ihnen mit ihrer Beute unerkannt zu verschwinden. /ma Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Lahr - Rechtsfahrgebot missachtet

    Lahr (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend zog sich ein Radfahrer leichte Verletzungen zu. Der 53 - Jährige fuhr mit seinem Rad von der Vogesenstraße kommend über die Bahnbrücke in Richtung Raiffeisenstraße. Dabei fuhr er ersten Ermittlungen zu Folge sehr weit links, sodass ein querender Renault-Lenker einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer trotz geringer Geschwindigkeit nicht mehr verhindern konnte. Am Pkw des 64-Jähringen entstand außerdem ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. /as Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl - Streit eskaliert

    Kehl (ots) - Eine verbale Auseinandersetzung zwischen einer 64-Jährigen und zwei Kindern im Alter von 11 und 12 Jahren soll am Samstagabend in der Ludwig-Trick-Straße soweit eskaliert sein, dass die Dame die Kinder und deren Mutter körperlich angegangen war. Die Hintergründe, die zu dem Vorfall geführt haben, sind bislang nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen, welche durch Beamte des Polizeireviers Kehl geführt werden. Der 12-jährige Junge wurde bei dem Streit leicht verletzt. Die 64-Jährige wurde durch die Polizeibeamten der Örtlichkeit verwiesen und erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. /as Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Lahr - Fahrzeugbrände / NACHTRAGSMELDUNG

    Lahr (ots) - In Bezug auf die andauernde Serie an Fahrzeugbränden im Lahrer Stadtgebiet war es in der Nacht zum Sonntag in der Moltkestraße zu einem weiteren Brand gekommen. Inwieweit Tatzusammenhang mit den zurückliegenden Fahrzeugbränden in diesem Bereich besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittler von einer Brandstiftung aus. Der Tatverdacht gegen den am vergangenen Mittwoch vorläufig festgenommen Jugendlichen und das Kind hat sich indes nicht verfestigt. Die geführten Ermittlungen erbrachten keine belastende Beweise, sodass sich der ursprüngliche Verdacht nicht erhärtete und die beiden letztlich in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergegeben wurden. Die Kriminalpolizei Offenburg ermittelt weiterhin in alle Richtungen und bittet die Bürgerinnen und Bürger um erhöhte und stetige Aufmerksamkeit. Jeder kleinste Verdachtsmoment kann wichtig für die weiteren Ermittlungen sein, weshalb die Beamten darum bitten, auch bei zunächst unscheinbaren Beobachtungen die Polizei über Notruf zu informieren. /as Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
Seite 1 von 10
vor

Offenburg

Gemeinde in Ortenaukreis

  • Einwohner: 59.215
  • Fläche: 78.38 km²
  • Postleitzahl: 77652
  • Kennzeichen: OG
  • Vorwahlen: 0781
  • Höhe ü. NN: 163 m
  • Information: Stadtplan Offenburg

Das aktuelle Wetter in Offenburg

Aktuell
15°
Temperatur
14°/21°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Offenburg