Rubrik auswählen
 Velbert

Feuerwehreinsätze in Velbert

Seite 1 von 1
  • Defekt an Flüssigsauerstoffbehälter löst Feuerwehreinsatz aus

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am Freitag, 24.09.2021, um 10:34Uhr, wurde die Feuerwehr Velbert zu einem Gasaustritt auf der Breslauer Straße in Velbert-Mitte alarmiert. Nach der ersten Meldung der Kreisleitstelle Mettmann solle ein Flüssigsauerstoffbehälter zur Heimtherapie in einer Wohnung, bedingt durch einen Defekt, Leck geschlagen sein. Die ersteintreffenden Kräfte gingen mit einem Trupp in die Wohnung vor und verbrachten das Gerät direkt aus dem Gebäude ins Freie. Hier wurde nach weiterer Sichtung des Gerätes, ein sicherer Ort nahe dem Wohngebäude festgelegt, an welchem der defekte Behälter kontrolliert abgeblasen wurde. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Der Einsatz der Feuerwehr Velbert war um 11:11 Uhr beendet. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/3170 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Mountainbiker in Langenberg schwer verletzt

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am heutigen Samstag, 18. September 2021, wurde um 10:07 Uhr der Rettungsdienst zusammen mit dem beruflichen Löschzug der Feuerwehr Velbert zu einem verunfallten Mountainbiker in einem Waldstück am Brandenberger Weg in Velbert Langenberg alarmiert. Der verunfallte Essener ist, in dem schwer zugänglichen Gelände, durch ein unerwartet auftretendes Hindernis gestürzt und zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu. Der Patient wurde durch die Besatzung des Rettungswagen und dem ebenfalls alarmierten Notarzt im Wald medizinisch erstversorgt. Währenddessen breiteten die Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr die aufwendige Rettung und den Transport aus dem Waldgebiet vor. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurde der Patient auf eine Schleifkorbtrage umgelagert. Auf dieser speziellen Trage wurde der Mountainbiker durch den Wald, zu dem Rettungswagen transportiert. Ein steiler Abgang stellte ein weiteres Problem auf dem Transport dar. Dieser Abhang wurde mit tragbaren Leitern ausgelegt. Die Schleifkorbtrage wurde mit mehreren Feuerwehrleinen gesichert und über die Leitern den Abhang herab gelassen. Parallel zur Rettung aus dem Wald wurde der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg angefordert. Dieser landete unterhalb des Waldstücks im Bereich des Spielplatzes Hellerkamp. Nach erfolgreichem Transport aus dem Wald wurde der Patient, mit dem Rettungswagen, zum Landeplatz des Hubschraubers gefahren. Der Rettungshubschrauber flog den Patienten in eine Duisburger Spezialklinik. Der Einsatz endete nach rund eineinhalb Stunden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/3170 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Neue Homepage der Feuerwehr Velbert Online

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - In den vergangenen Monaten wurde die Homepage der Feuerwehr Velbert mit viel Fleiß und Kreativität neugestaltet. Nun wurde die Seite Online gestellt. Durch ein modernes Design und eine übersichtliche Gestaltung lädt die neue Homepage von nun an mit vielen Informationen und Bildern zum Stöbern ein. So findet man neben den aktuellen Einsätzen auch Infos aus allen Bereichen der Feuerwehr von der Kinderfeuerwehr angefangen bis hin zu der Ehrenabteilung und dem Musikzug. Außerdem sind wichtige Hinweise zu Bürgerinformationen und Zuständigkeiten hinterlegt. Die Homepage ist unter den Links: Feuerwehr-Velbert.de oder FeuerwehrVelbert.de zu finden. Das Homepage-Team pflegt die Informationen fortlaufend und freut sich über viele Ideen und Rückmeldungen zu der Homepage. Fragen und Anregungen können gerne unter info@feuerwehr-velbert.de gestellt werden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Bewässerung des Nevigeser Ententeiches zum Wohle der Tiere und Pflanzen

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am gestrigen Abend, 13.09.2021, unterstützte die Feuerwehr Velbert die Technischen Betriebe Velbert bei der Bewässerung des Ententeiches am Schloss Hardenberg in Velbert-Neviges. Aufgrund eines zu geringen Wasserzuflusses in den vergangenen Tagen und einer damit verbundenen Minderversorgung an Sauerstoff, drohte der Teich umzukippen. Die Feuerwehr sorgte für eine Frischwasserzufuhr und brachte zudem einen großen Wasserwerfer in Stellung. So konnte das Wasser aufgefrischt und der Sauerstoffgehalt durch das herabrieseln des Wassers erhöht werden. Diese Maßnahmen waren zwingend erforderlich, da die Minderversorgung eine akute Gefahr für den Fisch- und Pflanzenbestand in dem Teich darstellte. In den kommenden Tagen sind je nach Wetter und Niederschlag weitere Aktionen geplant. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Zwei Katzen bei Wohnungsbrand gerettet

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am Mittwoch, 08.09.2021, um 15:16Uhr wurde der hauptamtliche Löschzug, die Löschzüge 1 und 2 und der Rettungsdienst der Feuerwehr Velbert zu einem ausgelösten Heimrauchmelder auf der Breslauer Straße in Velbert-Mitte alarmiert. Zudem wurde durch die Leitstelle des Kreises Mettmann gemeldet, dass im Treppenraum bereits Brandgeruch wahrzunehmen sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine Rauchentwicklung auf der Rückseite des Gebäudes sichtbar. Zeitgleich mit der Feuerwehr traf die Wohnungsinhaberin an der Einsatzstelle ein und berichtete, dass sich in der Wohnung noch zwei Katzen befinden würden. Durch die Feuerwehr wurde unmittelbar ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung vor geschickt. Ein Sicherheitstrupp postierte sich nahe dem Eingangsbereich des Hauses und die Wasserversorgung wurde aus dem umliegenden Hydranten Netz sichergestellt. Der vorgehende Trupp konnte beide Katzen aus der Wohnung retten. Diese wurden an der Einsatzstelle bereits mit Sauerstoff erstversorgt und im Verlauf zu einer Tierklink transportiert. Der Brandherd konnte nach der Rettung abgelöscht und Lüftungsmaßnahmen in der Wohnung sowie dem Treppenraum eingeleitet werden. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr als vorerst nicht bewohnbar eingestuft. Die Brandursache ging nach ersten Einschätzung von einem technischen Gerät in der Küche aus. Die Höhe des Schades ist derzeit noch unbekannt. Die insgesamt 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr verließen um 16:45 Uhr die Einsatzstelle. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Hubschrauber landet auf dem Rathausparkplatz

    copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 07:00 Uhr, kam es in Velbert-Mitte in der Nähe des Rathauses zu einem chirugischen Notfall. Aufgrund der Schwere des Notfalls wurden vom Rettungsdienst der Rettungshubschrauber Christoph 9, die Polizei Velbert sowie der Löschzug der Feuerwehr Velbert nachgefordert. Da zu diesem Zeitpunkt noch wenig Betrieb auf dem Rathausparkplatz war, nutzte die Hubschrauberbesatzung, in Absprache mit der Polizei, die Fläche als Landplatz. Nach unfangreicher medizinischer Versogung vor Ort wurde die verletzte Person mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Hubschrauber landet auf dem Rathausparkplatz

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 07:00 Uhr, kam es in Velbert-Mitte in der Nähe des Rathauses zu einem chirugischen Notfall. Aufgrund der Schwere des Notfalls wurden vom Rettungsdienst der Rettungshubschrauber Christoph 3, die Polizei Velbert sowie der Löschzug der Feuerwehr Velbert nachgefordert. Da zu diesem Zeitpunkt noch wenig Betrieb auf dem Rathausparkplatz war, nutzte die Hubschrauberbesatzung, in Absprache mit der Polizei, die Fläche in als Landplatz. Nach unfangreicher medizinischer Versogung vor Ort wurde die verletzte Person mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Rückfragen bitte an:Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Zwei Verkehrsunfälle binnen kurzer Zeit

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am Dienstag, 10.08.2021, wurde die Feuerwehr Velbert zu zwei Verkehrsunfällen binnen kurzer Zeit im Stadtgebiet alarmiert. Um 14:22 Uhr wurden die Hauptamtliche Wache, die Löschzüge 3 und 4 sowie der Rettungsdienst zu einem brennenden PKW auf der Finkenstraße in Velbert-Langenberg alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte fanden einen qualmenden PKW und eine bewusstlose Person außerhalb des PKW´s vor. Durch die Feuerwehr wurde umgehend der Brandschutz sichergestellt. Wie sich herausstellte wurde der nicht ansprechbare Insasse des PKW´s durch engagierte Passanten bereits aus seinem Fahrzeug gerettet und aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich gebracht. Der qualmenden PKW wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Durch die Bewusstlosigkeit hat der Insasse seinen Fuß permanent auf das Gaspedal gedrückt. Der PKW war bereit gegen einen weiteren PKW gefahren und wurde somit blockiert. Durch die permanente Betätigung des Gaspedals drehten die vorderen Reifen durch, bis das Gummi der Reifen komplett abgerieben war. Dies sorgte für die enorme Rauchentwicklung. Anschließend frästen sich die Alufelgen in den Straßenbelag. Der PKW-Fahrer wurde durch den Rettungsdienst, zur weiteren Behandlung, in ein Krankenhaus transportiert. Der Einsatz war um 15:44 Uhr beendet. Die Feuerwehr war mit insgesamt 17 Einsatzkräften vor Ort. Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich um 17:18 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in Velbert-Mitte. Die Leitstelle des Kreises Mettmann entsandt hier die hauptamtliche Wache zusammen mit zwei Rettungswagen und dem Notarzt zur Einsatzstelle. In Höhe der Kreuzung Parkstraße fanden die Einsatzkräfte einen Verkehrsunfall mit 2 PKW vor. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte die verunfallten PKW´s auf auslaufende Betriebsstoffe. Die Fahrer der beiden PKW´s wurden durch den Rettungsdienst untersucht. Eine Person wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Einsatz war um 18:10 Uhr beendet. Die Feuerwehr war mit insgesamt 10 Einsatzkräften vor Ort. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Verkehrsunfall zwischen PKW und LKW

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am Montag , 09.08.2021, um 05:12 Uhr wurden die hauptamtliche Wache , der Löschzug 1 sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr Velbert zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW auf der von-Humboldt-Straße in Höhe der Bushaltestelle BiLo-Birth alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte fanden in dem verunfallten PKW eine bewusstlose weibliche und in dem LKW eine ansprechbare männliche Person vor. Durch die Feuerwehr wurde umgehend der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Nach erster Sichtung der Patientin in dem PKW wurde diese durch den Rettungsdienst behandelt, aus dem PKW befreit und mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der LKW-Fahrer konnte nach der Sichtung durch ein Rettungsdienst als unverletzt eingestuft werden und konnte somit im Verlauf selbstständig die Unfallstelle verlassen. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr abgestumpft und aufgenommen. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Einsatzstelle weiter von einem Fahrzeug der Feuerwehr ausgeleuchtet. Der Einsatz war um 06:56 Uhr beendet. Die Feuerwehr war mit insgesamt 17 Einsatzkräften vor Ort. Zu der Höhe des Sachschadens kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Brandtoter bei Feuer in Waldhaus

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am Dienstag, 13.07.2021, um 02:51 Uhr, wurden die hauptamtliche Wache sowie ein ehrenamtlicher Löschzug der Feuerwehr Velbert zu einem brennenden Gebäude auf der Finkenstraße alarmiert. Auf der Anfahrt stellten die Einsatzkräfte bereits fest, dass es sich nicht nur um eine, wie zunächst gemeldet, Waldhütte handelte, sondern ein Wohngebäude im Vollbrand stand. Beim Eintreffen wurden umgehend die Löschmaßnahmen eingeleitet und eine Wasserversorgung hergestellt. Aufgrund der schlechten Zuwegung zu dem Gebäude und der abgelegenen Lage erforderte die Löschwasserversorgung einen erhöhten Aufwand. Somit wurde die Einsatzstelle in drei Abschnitte eingeteilt, welche neben den Löschmaßnahmen auf der Vorder- und Rückseite auch die Wasserversorgung umfasste. Insgesamt waren drei C-Strahlrohre im Einsatz. Eine Brandbekämpfung im Inneren des Gebäudes konnte aufgrund des ausgedehnten Vollbrandes nicht durchgeführt werden. Bei den Nachlöscharbeiten fanden die Kräfte der Feuerwehr eine Person, welche dem Feuer zum Opfer fiel. Im Verlauf des Einsatzes wurden noch zwei weitere Löschzüge der Feuerwehr Velbert zur personellen Unterstützung nachalarmiert. Der Einsatz war um 09:00 Uhr beendet. Insgesamt waren 45 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz. Derzeit ermittelt die Kripo zur Brandursache sowie die Identität der verstorbenen Person. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/3170 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
  • Verkehrsunfall auf der Werdener Straße endet tragisch

    Copyright Feuerwehr Velbert

    Velbert (ots) - Am Donnerstag, 01.07.2021, um 00:10 Uhr wurde der Rüstzug und der Löschzug 2 der Feuerwehr Velbert sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit dem Einsatzstichwort "Person eingeklemmt" alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich unweit der Hauptfeuer- und Rettungswache Velbert, auf der Werdener Straße in Höhe des Abzweigs zum Grundscheidsweg. Nach kurzer Anfahrt fanden die Einsatzkräfte einen verunfallten PKW, Opel Corsa, vor. In diesem Fahrzeug befand sich eine bewusstlose weiblich Person, welche nicht eingeklemmt war. Die Velberterin wurde unmittelbar durch die Besatzung des erst eintreffenden Einsatzfahrzeuges befreit und Wiederbelebungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Einsatzstelle großflächige ausgeleuchtet. Weiterhin mussten aus dem Fahrzeug auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel aufgenommen werden. Die Reanimationsmaßnahmen wurden durch den wenig später eintreffenden Rettungswagen mit Unterstützung des Notarztes weitergeführt. Trotz der schnell eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb die Fahrerin noch an der Unfallstelle. Der Aufprall des PKW auf den Baum war so stark, dass das Fahrzeug mehrere Meter zurückgeschleudert wurde. Für den Zeitraum des Einsatzes wurde die Werdener Straße in beide Richtungen gesperrt. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar und wird durch die Polizei ermittelt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Der Einsatz der Feuerwehr endete um 02:00Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Velbert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marcel Borowski Telefon: 02051/317-510 E-Mail: marcel.borowski@velbert.de http://www.feuerwehr-velbert.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Velbert
Seite 1 von 1

Velbert

Gemeinde in Kreis Mettmann

  • Einwohner: 84.033
  • Fläche: 74.91 km²
  • Postleitzahl: 42551
  • Kennzeichen: ME
  • Vorwahlen: 02051, 02056, 02053, 02052
  • Höhe ü. NN: 245 m
  • Information: Stadtplan Velbert

Das aktuelle Wetter in Velbert

Aktuell
19°
Temperatur
14°/23°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Velbert