Rubrik auswählen
Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Radfahrer von Auto erfasst - Lebensgefahr

VTT Studio / Adobe Stock

Bergheim (ots) -

L279 in Höhe der Unfallstelle komplett gesperrt

Bei einem Verkehrsunfall in Bergheim-Auenheim ist heute Vormittag (24. November) ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Eine Notärztin kümmerte sich noch an der Unfallstelle um den Mann. Die Medizinerin kann Lebensgefahr derzeit nicht ausschließen. Rettungskräfte flogen den Patienten mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen war der Radfahrer gegen 10.30 Uhr auf der Straße 'An den Mönchhöfen' unterwegs. Als er auf die Fahrbahn der Landesstraße 279 fuhr, wurde er von einem Ford Focus erfasst.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist alarmiert und wird die detaillierte Spurensicherung am Unfallort durchführen. Polizisten sperren derzeit die L279 im Bereich der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen ab. Die Sperrung wird voraussichtlich noch etwa bis 14 Uhr andauern.

Die Beamten des Verkehrskommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis