Rubrik auswählen
Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen - Hürth

candy1812 / Adobe Stock

Rhein-Erft-Kreis (ots) -

Nach den Zusammenstoß zweier Fahrzeuge prallte ein PKW gegen einen Brückenpfeiler. Die Feuerwehr befreite die eingeklemmte Fahrzeugführerin. Ein weiteres Auto wurde beschädigt.

Am Freitag (25. November) kam es an der Einmündung Industriestraße zur Kirchstraße zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Um 20.20 Uhr befuhr eine 30-jährige Fahrzeugführerin die Industriestraße aus Hürth kommend in Fahrtrichtung Bertrams-Jagdweg und beabsichtigte an der Einmündung zur Kirchstraße links abzubiegen. Während sie verkehrsbedingt wartete, näherte sich von hinten ein Fahrzeug. Der 23-jährige Fahrzeugführer touchierte, trotz Ausweichmanöver auf die Gegenfahrbahn, die 30-jährige Wartende. Der PKW der 30-jährigen prallte durch die Kollision gegen einen Brückenpfeiler. Auf der Gegenfahrbahn kam gleichzeitig ein 24-jähriger Fahrzeugführer in seinem Wagen entgegen. Bei dem Versuch, dem entgegenkommenden Wagen auszuweichen, berührten sich die Fahrzeuge des 23- und 24-jährigen an der Fahrerseite. Die Feuerwehr befreite die eingeklemmte Fahrzeugführerin. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte in eine Universitätsklink. Der 23-jährige verletzte sich leicht. Ein Abschleppunternehmen entfernte die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge von der Unfallörtlichkeit. Die Industriestraße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme in beide Richtungen bis 22.05 Uhr gesperrt. Das Verkehrskommissariat übernimmt die Ermittlungen.(pb)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis