Rubrik auswählen
Rhein-Erft-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Polizei fahndet nach flüchtigen Tankstellenräubern

Tobias Arhelger / Adobe Stock

Frechen (ots) -

Täter setzt Deodorantspray als Flammenwerfer ein

Am Montagmorgen (21. November) haben in Frechen zwei bislang unbekannte Männer Zigaretten aus dem Verkaufsraum einer Tankstelle entwendet. Ein 47-Jähriger Zeuge soll einen der Diebe verfolgt und ihn letztlich an einer nahegelegen Haltestelle der Straßenbahn gestellt haben. Mit Hilfe eines Feuerzeugs und eines Deodorantsprays soll der Tatverdächtige eine Stichflamme erzeugt haben. Durch den Flammenstoß gelang es ihm zu fliehen. Die Polizei Rhein-Erft-Kreis fahndet nach den Flüchtigen.

Laut ersten Erkenntnissen sollen die Täter erstmalig um 7 Uhr die Tankstelle an der Kölner Straße betreten haben. Da sie angeblich nicht genug Geld dabei gehabt hätten, verließen sie die Örtlichkeit wieder. Gegen 7.50 Uhr seien sie erneut erschienen um Zigaretten zu kaufen. Die Kassiererin (28) habe die Ware auf den Tresen gelegt. Einer der Männer soll die Packung ergriffen haben und ohne zu bezahlen das Tankstellegelände in Richtung Frechener Innenstadt verlassen haben. Sein Begleiter soll ihm kurze Zeit später gefolgt sein. Der 47-jährige Zeuge und ein weiterer Kunde der Tankstelle eilten den Flüchtenden nach. Die beiden Tatverdächtigen sollen etwa 20 bis 23 Jahre alt und ungefähr 170 Zentimeter groß sein. Zur Tatzeit habe einer einen schwarzen Kapuzenpullover, eine rote Winterjacke und eine schwarze Jogginghose getragen. Sein Komplize sei gänzlich in schwarz gekleidet gewesen und habe einen auffälligen Schnauzbart und schwarze Haare gehabt.

Hinweise zu den Verdächtigen nehmen die Beamten des Kriminalkommissariats 13 unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen. (hw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis