Rubrik auswählen
 Hessen

Polizeimeldungen aus Hessen

Du willst wissen, was in Hessen vor sich geht? Ob Raub, Überfall, Diebstahl, Einbruch oder Unfall - auf meinestadt.de bekommst du alle Polizeimeldungen aus Hessen und Umgebung direkt aus der Pressestelle des Polizeipräsidiums als aktuelle Meldung:

Seite 1 von 10
  • Fahrraddiebe in Flörsheim +++ Drogenfahrt gestoppt

    Hofheim (ots) - 1. Fahrraddiebe in Flörsheim, Flörsheim am Main, Bahnhofstraße, Bahnhof, Sonntag, 26.06.2022, 05:45 Uhr (ll) Am Sonntagmorgen wurde in Flörsheim ein Fahrrad durch zwei unbekannte Männer entwendet. Gegen 05:45 Uhr wurde der Polizeistation in Flörsheim durch mehrere Zeugen gemeldet, dass zwei männliche Täter am Bahnhof ein Fahrradschloss aufgebrochen hätten und mit dem Zweirad samt Schloss nun in Richtung der Eddersheimer Straße flüchten würden. Bei dem Fahrrad habe es sich um ein schwarzes Mountainbike gehandelt. Der erste der beiden Täter soll etwa 25 - 30 Jahre alt gewesen sein und eine schwarze Hose, eine schwarze Weste sowie einen weißen Kapuzenpulli getragen haben. Der zweite Dieb soll ebenfalls etwa 25 - 30 Jahre alt gewesen sein, einen Vollbart gehabt haben und soll eine schwarze Kappe, eine beige Weste, ein braunes Hemd, eine Jeans sowie weiße Turnschuhe getragen haben. Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Flörsheim unter der Telefonnummer (06145) 5476 - 0 zu melden. 2. Drogenfahrt gestoppt, Hofheim am Taunus, Im Langgewann, Samstag, 25.06.2022, 21:00 Uhr (ll) Am Samstagabend wurde eine Streife der Polizeistation in Hofheim nach dem Hinweis eines Zeugen auf einen grauen Peugeot aufmerksam. Dieser befuhr gegen 21:00 Uhr die Straße Im Langgewann, obwohl ein Zeuge ihn zuvor einen Joint konsumieren sah. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle erhärtete sich der Verdacht durch einen positiven Drogenvortest. Der nun Beschuldigte wurde zunächst auf die Polizeistation in Hofheim verbracht und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen von dort entlassen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 26.06.22

    Offenbach (ots) - -- Keine Beiträge -- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südosthessen Spessartring 61, 63071 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 069 / 8098-2315 Fax: 0611 / 32766-5307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Alleinunfall unter Alkoholeinfluss

    terovesalainen / Adobe Stock

    Rotenburg (ots) - BEBRA. Am Samstag gegen 03.50 Uhr, befuhr ein 23jähriger Mann aus Bebra mit seinem PKW die Kreisstraße 53 aus Richtung Gilfershausen kommend in Richtung Bebra. Dabei kam er auf halber Strecke nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug einmal. Durch Passanten wurde die Polizei verständigt, welche bei dem Fahrer einen deutlich erkennbaren Alkoholkonsum feststellte. Der Bebraer wurde verletzt mit einem Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. An dem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. gefertigt: PHK Schaar, Polizeistation Rotenburg Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Unfallflucht nach Schaden am Verteilerkasten

    candy1812 / Adobe Stock

    Rotenburg (ots) - WILDECK-OBERSUHL. Durch ein bislang unbekanntes Kraftfahrzeug wurden an der Ecke Zum Güterbahnhof und Rohbergstraße zwei nebeneinander stehende Glasfaserverteilerkästen eingedrückt. Im Anschluss entfernte sich das Kraftfahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden wurde erst kürzlich gemeldet, vermutlich aber schon am 09.06. gegen 22 Uhr verursacht. An den beiden Verteilerkästen entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Die Polizeistation Rotenburg ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06623/937-0. Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Abschlussmeldung - Verkehrsunfall mit mehreren schwerverletzten Personen auf der B 62 Alsfeld OT Angenrod Richtung Kirtorf

    VTT Studio / Adobe Stock

    Fulda (ots) - Am 25.06.2022 um 18.30 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Vogelsbergkreises ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der unfallverursachende Pkw mit 4 Personen besetzt die B62 aus Richtung Alsfeld OT Angenrod kommend in Fahrtrichtung Kirtorf und wollte an der Einmündung zum dortigen Sportplatz nach links abbiegen. Hierbei wurde der vorfahrtsberechtigte und entgegenkommende KleinLKW eines Paketzustellers übersehen. Der Paketzusteller versuchte noch nach links auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem rechten Fahrzeugheck des Pkw. Durch den massiven Aufprall wurden Teile der Hinterachse vom Fahrzeug gelöst und konnten in ca. 100m Entfernung aufgefunden werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Weiterhin wurden zwei Felder der angrenzenden Leitplanke beschädigt, so dass sich der gesamte Sachschaden auf ca. 12.000 EUR beläuft. Die vier Insassen des Pkw (41-jähriger Fahrer, 33-jährige Beifahrerin, 59-jährige Mitfahrerin und 22-jähriger Mitfahrer), sowie der Fahrer des Paketdienstes (49-jähriger Fahrer) erlitten zum Teil schwerste Verletzungen. Zur Bergung der Verletzten, sowie Erstversorgung und Transport in die umliegenden Krankenhäuser und Uni-Kliniken waren zahlreiche Kräfte der Feuerwehr Alsfeld und Angenrod , sowie ein NEF und fünf RTW im Einsatz. Im Weiteren wurden zwei Hubschrauber in die Rettungsmaßnahmen eingebunden. Ein dritter Hubschrauber befand sich im Anflug, wurde jedoch abbestellt. Durch die Staatsanwaltschaft Gießen wurde ein Gutachter mit der unterstützenden Unfallanalyse beauftragt. (Berichterstatter: PHK Boris Schmidt - PSt. Alsfeld) Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Unfallmeldungen der Polizei Hünfeld und Bad Hersfeld

    Fulda (ots) - Verkehrsunfall mit Fahrerflucht Am Samstagmittag zwischen 14:50 und 15:15 Uhr kam es in Hünfeld auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Wellastraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 63-jähriger Hünfelder parkte mit seinem Audi A5 S-Line in einer Parkbucht auf dem Parkplatz des Baumarkts. Der Mann entfernte sich für ca. 30 Minuten von seinem Fahrzeug. In dieser Zeit wurde das Fahrzeug an der Fahrertür beschädigt. Kratzer, eine Delle und roter Farbabrieb waren zu erkennen. Der bisher unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 1500 EUR und bittet um Zeugenhinweise bei der Polizei in Hünfeld unter 06652 / 96580. (Berichterstattung: Polizeistation Hünfeld) Verkehrsunfall-Flucht, Heringen Am Freitagnachmittag befuhr um 14.45 Uhr ein bislang unbekannter Motorrollerfahrer die Heringer Straße und wollte in Höhe der Straße Am Mühlrain nach rechts in diese abbiegen. Im Abbiegevorgang geriet er zu weit nach links und stieß gegen einen stehenden Pkw eines 59 Jährigen, der auf die Heringer Straße einbiegen wollte. Der Rollerfahrer kam zu Fall und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 EUR. Verkehrsunfall mit Personenschaden, Philippsthal Am Freitagnachmittag um 17.35 Uhr, befuhr ein 13 Jähriger aus Heringen mit seinem Rad die Brückenstraße, hinter ihm fuhr ein 22 Jähriger Motorradfahrer aus dem Wartburgkreis. In Höhe der Parkstraße wollte der Junge nach links abbiegen und zeigte dies mit dem Arm auch an. Vermutlich übersah der Motorradfahrer das Handzeichen und setzte zum Überholen an. In der weiteren Folge fuhr er gegen den Radfahrer, sodass dieser zu Fall kam und sich leicht an der Hüfte verletzte. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 250 EUR. (Berichterstatter: PHK Neumann - Polizeistation Bad Hersfeld) Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

    Tobias Arhelger / Adobe Stock

    Bensheim (ots) - Bensheim: Am Donnerstag (23.06.) kam es gegen 09:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Schwanheimer Straße und der Rodensteinstraße (B3). Eine Autofahrerin wollte die Kreuzung geradeaus überqueren, als es zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Bahnhof abbiegenden Fahrzeug kam. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 1000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation Bensheim unter der Rufnummer 06251-84680 in Verbindung zu setzen. Berichterstatter: Wilberg, PK, Pst. Bensheim Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Polizeistation Lampertheim-Viernheim Florianstraße 2 68623 Lampertheim Matthias Rau, PHK Telefon: 06206 / 9440-0

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Vermisste Person im Waldsee aufgefunden

    Limburg (ots) - Der seit 9 Tagen vermisste 79-jährige Mann aus Beselich wurde nach umfangreichen Suchmaßnahmen im Waldsee in Probbach mittels technischem Gerät (Sonar) tot aufgefunden und aus dem See geborgen. Er wurde eindeutig identifiziert, Angehörige wurden informiert. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst (MM) Telefon: (06431) 9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten - Vollsperrung B 62

    Kara / Adobe Stock

    Fulda (ots) - 18.30 Uhr Unfall mit zwei Fahrzeugen und mehreren Verletzten auf der B 62 zwischen Angenrod und Ober-Gleen nahe bei Angenrod. Rettungshubschrauber im Anflug. Straße gesperrt. Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Sportbootunfall mangels fehlender Ortskenntnis

    Rüdesheim am Rhein (ots) - Aufgrund mangelhafter Ortskenntnis steuerte der 25-jähigre Bootsführer das mit 5 Personen besetzte Mietboot kurz unterhalb der Rüdesheimer Aue außerhalb des Fahrwassers kurzzeitig auf Grund. Durch diese Grundberührung wurde der Propeller des Außenbordmotors leicht beschädigt. Weitere Schäden waren nicht feststellbar, Schwimm- und Manövrierfähigkeit des Bootes waren nicht beeinträchtigt. Keine Verletzungen bei der Bootsbesatzung, keine Hinweise auf Alkohol- und/oder BTM-Missbrauch. Das Boot kam selbständig wieder frei und konnte nach der polizeilichen Unfallaufnahme und Schadensüberprüfung seine Fahrt zurück nach Mainz-Kastel fortsetzen. Rückfragen bitte an: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium Wiesbadener Straße 99 55252 Mainz-Kastel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521 Fax: 06134/602-6529 https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp olizeipraesidium

    Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

    ag_cz / Adobe Stock

    Pfungstadt (ots) - Am Samstag (25.06.) kam es gegen 11 Uhr auf der Eberstädter Straße in Pfungstadt in Höhe einer Schneiderei zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter Kleinbus beschädigt wurde. Nach aktuellen Erkenntnissen soll das unfallverursachende Fahrzeuge beim Vorbeifahren einen geparkten Kleinbus touchiert haben und sich anschließend in Richtung Mainstraße von der Unfallstelle entfernt haben. Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers soll es sich möglicherweise um einen Kleinbus oder Transporter gehandelt haben. Zeugen, die Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Pfungstadt (Tel. 05167 95090) in Verbindung zu setzen. Berichterstatter: Becker, PHK (Polizeistation Pfungstadt) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg Polizeistation Dieburg Groß-Umstädter-Straße 82 64807 Dieburg Telefon: 06071 / 9656-0 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Sachbeschädigung an Wasserfahrzeug und Verbotszeichen

    Oestrich Winkel (ots) - In der Winkler Bucht zwischen Rheinkilometer 519,290 und 519,600 wurden zwischen Freitag, 24.06.22, 17.00 Uhr und Samstag 25.06.22, 11.00 Uhr durch unbekannte Täter*innen mehrere Mülleimer aus ihrer Verankerung gehoben. Einer davon wurde augenscheinlich auf ein an seinem Liegeplatz befindliches Wassermotorrad geworfen. Dabei entstand Sachschaden an dessen Persenning. Ein Mülleimer wurde in der Nähe auf dem Flussgrund gesichtet. Ein Schild der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung in Höhe Rheinkilometer 519,600, im unmittelbaren Bereich der Unterführung der B 42, wurde ebenfalls komplett umgebogen. Die Wasserschutzpolizei Rüdesheim bittet Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, um Mitteilung an: Wasserschutzpolizeistation Rüdesheim, Auf der Lach 7, 65385 Rüdesheim, Tel.: 06722-40360 E-Mail: WSPSt.Ruedesheim.hbpp@polizei.hessen.de Rückfragen bitte an: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium Wiesbadener Straße 99 55252 Mainz-Kastel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521 Fax: 06134/602-6529 https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp olizeipraesidium

    Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
  • +++ vermisster 81-jähriger aus Grävenwiesbach lebend aufgefunden +++

    Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Der am 22.06.2022 bei der Polizei als vermisst gemeldete Erich Jäger aus Grävenwiesbach, ist lebend aufgefunden worden. (Pressemeldung vom 23.06./24.06.2022) Suchende Angehörige fanden den Mann, der seit dem letzten Mittwoch aus einer Seniorenresidenz in Grävenwiesbach abgängig ist, im stark bewaldeten Gebiet zwischen Grävenwiesbach und Usingen-Michelbach. Laut den herbeigerufenen Rettungskräften ist die Person leicht dehydriert und müde aber größtenteils wohlauf. Es wird davon ausgegangen, dass sie die gesamte Zeit des Verschwindens im Freien verbracht hat. Die Person ist dennoch zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus transportiert worden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

    candy1812 / Adobe Stock

    MÖRFELDEN-Walldorf (ots) - Mörfelden-Walldorf: Am Morgen des 25.06.2022 parkte ein silberner PKW (Ford Kombi) im unmittelbaren Eingangsbereich des NETTO-Marktes in Mörfelden. In der Zeit zwischen 07:30 und 07:45 Uhr kollidierte der unbekannte Unfallverursacher mit dem Frontstoßfänger des silbernen PKW und beschädigte diesen. Das Schadensbild lässt die Vermutung zu, dass ein größerer Kastenwagen als Unfallverursacher in Fragen kommen könnte. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang bzw. zum Verursacher geben kann wird gebeten sich unter der Rufnummer 06105-40060 auf der Polizeistation Mörfelden-Walldorf zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau Pst. Mörfelden-Walldorf Telefon: 06105 / 40060

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Unfallzeugen gesucht

    Tobias Arhelger / Adobe Stock

    Zwingenberg (ots) - Am Dienstag (21.06.) kam es in der Heinrichstraße zwischen 17:30 Uhr und 19:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten beigefarbenen Pkw Mini an dessen Fahrerseite beschädigte. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht. Hinweise zum Unfallhergang oder auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Bensheim unter Tel.: 06251/84680 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Polizeistation Lampertheim-Viernheim Florianstraße 2 68623 Lampertheim B. Tobler Telefon: 06206 / 9440-0

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Garagen- und Gebäudebrand mit hohem Sachschaden

    stasnds / Adobe Stock

    Neuhof (ots) - Am Samstag (25.06.), gegen 2.45 Uhr, kam es zu einem Fahrzeugbrand in einer Garage im Neuhofer Ortsteil Dorfborn. Der Hauseigentümer und Nachbarn wurden durch laute Knallgeräusche geweckt und verständigten die Feuerwehr. Trotz schnellem Eingreifens der Feuerwehren aus Neuhof, Hattenhof, Dorfborn, Rommerz und Fulda mit rund 50 Einsatzkräften und eines massiven Löschangriffs breitete sich das Feuer von der Garage auf das Zweifamilienhaus aus. Über das Dach griffen die Flammen schließlich auch auf die Innenräume des Gebäudes über. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach erschwerte zusätzlich die Löscharbeiten. Der Feuerwehr gelang es aber, ein angrenzendes Wohnhaus zu schützen. Leider wurde das betroffene Wohngebäude durch den Brand und die Löscharbeiten unbewohnbar. Neben dem Schaden am Haus und der Garage wurden nach derzeitigen Erkenntnissen zwei Pkw zerstört, wobei eines der Fahrzeuge von einer speziellen Bergungsfirma aus der Garage entfernt werden musste. Dieses Elektrofahrzeug wurde anschließend zu einem Löschbecken transportiert, um ein weiteres Brennen des Pkw zu unterbinden. Zum Glück wurde bei dem Brand niemand verletzt. Aktuell liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse zur Brandursache vor, wobei eine Streife der Fuldaer Polizei noch in der Nacht die Ermittlungen aufnahm. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Fulda wurden ebenfalls in die Klärung der Brandursache eingebunden. Es entstand Sachschaden im Bereich von mehreren hunderttausend Euro. Pst. Fulda, Hübscher, PHK Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • POL - LM: +++Fahren ohne Fahrerlaubnis +++ Ladendetektivin geschlagen und getreten +++ Pkw fährt bei Unfall in Seeweiher +++

    andranik123 / Adobe Stock

    Limburg (ots) - 1. Fahren ohne Fahrerlaubnis, L 3046 L3046 Frickhofen - Dorchheim Freitag, 24.06.2022, 10:00 Uhr Einer Streife der Polizeistation Limburg fiel am 24.06.2022 gegen 10:00 Uhr auf der L3046 ein vor ihr fahrendes Moped auf. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 57-jährige Fahrer aus der Gemeinde Dornburg nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrer wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. 2. Ladendetektivin geschlagen und getreten Westerwaldstraße in 65549 Limburg Freitag, 24.06.2022, 21:50 Uhr Die Ladendetektivin eines Einkaufmarktes in der Westerwaldstraße in Limburg hatte zur Tatzeit eine junge Frau bei einem Diebstahl beobachtet. Als die Detektivin die Frau auf die Straftat hin ansprach und die entwendete Ware zurückforderte, setzte sich die 21-jährige Frau aus Frankfurt mit Schlägen und Tritten zur Wehr. Durch weitere Kollegen der Detektivin konnte die Frau schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Detektivin wurde bei der Auseinandersetzung glücklicherweise nicht verletzt. 3. Pkw fährt bei Unfall in Seeweiher L3046 Mengerskirchen - Waldernbach Samstag, 24.06.2022, 01:45 Uhr Am Samstag, 25.06.2022, kam es gegen 01:45 Uhr am Seeweiher zwischen Waldernbach und Mengerskirchen zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei kam der von Mengerskirchen kommende PKW in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der PKW wurde an der Leitplanke abgewiesen und wieder nach rechts über beide Fahrbahnen geschleudert. Dort durchbrach der PKW das Begrenzungsgeländer und stürzte in den Seeweiher. Die Fahrerin konnte durch einen Zeugen aus dem versinkenden PKW gerettet werden. Sie wurde bei dem Unfall augenscheinlich nicht verletzt. Das Fahrzeug muss heute in einer aufwändigen Bergungsaktion mittels Kran aus dem Seeweiher gehoben werden. Hierzu wird die Durchfahrt nach Mengerskirchen eine Zeit lang ab ca. 10:00 Uhr gesperrt. Die Zufahrt zum Campingplatz Seeweiher wird weiterhin ermöglicht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter 06471 - 93860 mit der Polizeistation in Weilburg in Verbindung zu setzen. Zusatz: Der Pkw wurde mittlerweile aus dem See geborgen, die kurzzeitige Sperrung ist wieder aufgehoben. Rückfragen bitte an: J. Bär -Kriminalhauptkommissar- Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Limburg-Weilburg Polizeistation Limburg Offheimer Weg 44 65549 Limburg Telefon: 06431-91400 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Samstag 25.06.2022

    Offenbach (ots) - Bereich Offenbach Kein Beitrag Bereich Main-Kinzig 1. Diebstahl von zwei Wohnwagenanhänger - Maintal Gleich zwei Mal schlugen am frühen Freitagmorgen Diebe auf dem Gelände eines Wohnwagenhändlers in Maintal, Robert-Bosch-Straße zu. Im Zeitraum von 04.20 Uhr bis 04.50 Uhr gelangten die Täter auf das Betriebsgelände und kuppelten zweimal je einen Wohnwagen an ein schwarzes Fahrzeug an. Anschließend fuhren die Anhängerdiebe vom Betriebsgelände. Einer der Anhänger konnte bereits am Freitagvormittag in Heusenstamm im Bereich des Sportgeländes Martinsee aufgefunden werden. Vom zweiten Wohnwagen des Herstellers Knaus Taubert in weißer Farbe fehlt bislang jede Spur. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Hanau unter der Telefonnummer 06181/100123 zu melden. 2. Frau bei Wohnhausbrand verstorben - Maintal Anwohner der Erfurter Straße in Maintal bemerkten am Samstagmorgen, kurz vor 8 Uhr eine starke Rauchentwicklung, welche aus dem Obergeschoss eines Einfamilienhauses drang. Durch die hinzugeeilte Feuerwehr konnte eine Bewohnerin des Hauses nur noch tot geborgen werden. Der zweite Bewohner konnte mit Brandverletzungen und einer Rauchgasvergiftung gerettet werden. Er wurde zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik transportiert. Ein Ersthelfer verletzte sich, beim Versuch in das Haus zu gelangen, leicht am Bein und wurde zur weiteren Behandlung in ein Klinikum verbracht. Die Löscharbeiten dauerten bis 09.00 Uhr. Über die Höhe des Sachschadens kann bislang keine Angabe gemacht werden. Derzeit ist das Haus unbewohnbar. Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen und dauern noch an. Die Autobahnpolizei berichtet: Abschlussmeldung - LKW mit Gefahrgut verunfallt A66/ Bad Soden-Salmünster vom 24.06.2022 Die BAB 66, Fahrtrichtung Fulda musste für die Dauer der Bergungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Bad Soden-Salmünster und Steinau a.d. Straße bis Samstagmorgen 02.00 Uhr vollgesperrte werden. In Gegenrichtung wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach Beendigung der Reinigungsarbeiten wurden die Sperrungen am 25.06.2022 um 02.40 Uhr für beide Fahrtrichtungen aufgehoben. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 180.000 EUR beziffert. Offenbach am Main, 25.06.2022, Baum PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südosthessen Spessartring 61, 63071 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 069 / 8098-2315 Fax: 0611 / 32766-5307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • POL-MTK: +++ Unwetter/Naturereignis +++ Herbeiführen einer Brandgefahr in einem Waldstück +++ Einbruch in Corona Testzentrum +++

    Friedberg / Adobe Stock

    PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen (ots) - 1. Unwetter / Naturereignis, Zeil, 65719 Hofheim am Taunus, Freitag 24.06.2022, um 18:40 Uhr Im gesamten Maintaunus-Gebiet waren zum benannten Zeitpunkt anhaltender Starkregen und Unwettermeldungen zu verzeichnen. Durch den übermäßigen Regenfall wurde eine Vielzahl von Kanaldeckel aus ihrer Verankerung gedrückt und auf die Fahrbahn gespült. Die Verkehrsbehinderungen wurden umgehend beseitigt, sodass die Fahrbahnen gefahrlos befahrbar sind. 2. Herbeiführen einer Brandgefahr in einem Waldstück, Lorsbacher Straße 65779 Kelkheim (Taunus), Freitag 24.06.2022 um 15:05 Uhr Im vorherig genannten Zeitraum kam es zu einem Brand in einem Waldstück in der Gemarkung Kelkheim, welches sich in der Nähe der Lorsbacher Straße befindet. Durch einen Mitteiler wurde bekannt, dass zunächst Rauchentwicklung aus dem Gebüsch wahrzunehmen war. Die daraufhin verständigte Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeistation Kelkheim, sowie die verständigte Feuerwehr konnten vor Ort feststellen, dass das Feuer bereits durch den Passanten eingedämmt wurde. Durch die zeitnah eingetroffene Feuerwehr wurde die tangierte Örtlichkeit gewässert und nach weiteren Brandnestern Ausschau gehalten. Im Zuge der anschließenden Nachschau an der Ereignisörtlichkeit konnten Anzeichen für das Vorliegen von vorsätzlicher Brandstiftung festgestellt werden. Lediglich durch die Aufmerksamkeit des Passanten sowie der schnell eintreffenden und agierenden Feuerwehr ist es zu verdanken, dass das Feuer nicht auf Teile des trockenen Waldes übergriff. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06196 / 2073-0 entgegen. 3. Einbruch in ein Corona Testzentrum, Wilhelm-Dichmann-Straße 65779 Kelkheim (Taunus), Donnerstag 23.06.2022 18:00 Uhr bis Freitag 24.06.2022 07:50 Uhr Im einleitend erwähnten Tatzeitraum verschafften sich unbekannte Täter mittels unbekannten Hebelwerkzeuges widerrechtlich Zugang zu dem Corona Testzentrum. Am Morgen stellte ein Mitarbeiter der Teststation die geöffnete Containertüre sowie mehrere Hebelmarken im Bereich des Türschlosses fest. Ebenfalls ein im Container befindlicher Schrank wurde durch die unbekannten Täter gewaltsam geöffnet. Nach einer vorläufigen Nachschau gab der Mitarbeiter an, dass nichts entwendet wurde. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06196 / 2073-0 entgegen. Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de Gefertigt durch: Wolff, PK'in Genehmigt durch: KvD Main-Taunus Hasler, PHK Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Verkehrsunfallmeldung der Polizeistation Bad Hersfeld

    Fulda (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden 36251 Bad Hersfeld-OT Sorga. Am Freitagmorgen, gegen 11.52 Uhr, kam es auf der B 62 im Bereich der Einmündung Lindenallee Höhe Zufahrt "Im Eichholz" zu einem Auffahrunfall. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Wartburgkreis befuhr die Ortsdurchfahrt (B 62) in Richtung Osten. Ein 74-jähriger Mann aus Friedewald mit seinem Pkw, unmittelbar hinter der 32-Jährigen, ebenfalls in Richtung Friedewald. Infolge Unachtsamkeit übersah der Pkw-Fahrer den vorausfahrenden und verkehrsbedingt bremsenden Pkw und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro. Personen wurden nicht verletzt. (Berichterstatter: PHK Feldbinder - Polizeistation Bad Hersfeld Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 /105-2031 Kontakt: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber) Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0 Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
Seite 1 von 10
vor

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Vielleicht ja auch für deinen Ort?

Erhalte montags, passend zum Kaffee, alle lokalen Meldungen und relevanten Termine für deinen Ort: Melde dich jetzt kostenlos an und lass dich von uns informieren!

Visual Wochenstart Newsletter auf Handyscreen

Alle Themen im Überblick